1449762

Filme aus dem iTunes Store leihen, kaufen, ansehen

29.03.2012 | 10:12 Uhr |

iTunes kümmert sich nicht nur um Musik und Apps, als zentrale Verwaltung für Filme und Videos kommt der Jukebox-Software immer mehr Bedeutung für den Mac und iOS-Geräte zu

aufmacher_itunes
Vergrößern aufmacher_itunes

iTunes ist schon lange fester Bestandteil von OS X, vor rund zehn Jahren startete sie als zentrale Verwaltung und "Füllstation" für den iPod. Längst gibt es auch eine Windows-Version, iTunes ist auch nach der Vorstellung von iCloud ein wichtiges Instrument zur Verwaltung von Musik, Büchern, Apps und Filmen geblieben.

Während Besitzer eines iOS-Geräts für die Nutzung von Musik, Apps und Büchern keinen Rechner mehr benötigen, ist iTunes samt Mac oder PC Voraussetzung, um auch Filme und Videos anzuschauen. Letztere lassen sich (noch) nicht über iCloud verwalten. Daneben ist iTunes erste Wahl für die Verwaltung von Videos, die Betrachtung am Mac oder die Konvertierung.

Filme und TV-Sendungen

Apple hat sicher weiterhin ein Interesse, dass iTunes und der iTunes Store genutzt werden: Das Unternehmen bietet TV-Serien und Kinofilme an und verdient daran. Der Benutzer kann die Filme im Store kaufen oder entleihen und dann innerhalb einer vorgegebenen Frist anschauen.

Neben den Filmen aus dem iTunes Store nimmt iTunes auch entsprechend konvertierte TV-Aufnahmen auf, die mittels TV-Tuner am Mac gemacht wurden. Dazu kommen ebenfalls in das iTunes-konforme Format gewandelte Homevi-deos und Clips aus dem Internet.

Verwaltung, Export und Abspielen

Einmal in iTunes übernommen, lässt sich das Videomaterial fein sortieren und per Synchronisation auf iPhone, iPod Touch und iPad übertragen und dort später anschauen. Seit geraumer Zeit kann iTunes Videos nicht nur auf iOS-Geräte kopieren, sondern sie auch per Streaming an ein Apple TV 2 übermitteln, das mit einem Flachbildfernseher verbunden ist. Das kann aktiv erfolgen oder passiv: In dem Fall wählen Sie beim Apple TV 2 Ihren Mac und können einfach in Ihrer Filmbibliothek auf dem Mac blättern und einen Film auswählen. Voraussetzung ist lediglich, dass alle Geräte im lokalen Netzwerk arbeiten und die Funktion "Privatfreigabe" genutzt wird. Wir zeigen in diesem Artikel, welche Funktionen iTunes für Videos und Filme bietet.

Kinofilme im iTunes Store kaufen oder leihen

Unter "Filme" bietet der iTunes Store seine Auswahl an Kinofilmen, inzwischen gibt es sie nicht nur in der Standard-auflösung, sondern auch als hochauflösende Version in HD - natürlich mit Aufpreis. Bei der HD-Version bietet Apple mit der Auflösung von 720p allerdings kein Full-HD. Die Qualität der aktuellen HD-Filme ist allerdings beim Abspielen auf dem Mac oder iPad beziehungsweise via Apple TV 2 klasse. Viele Filme im Store lassen sich auch ausleihen. Ab dem Zeitpunkt der Filmausleihe haben Sie 30 Tage Zeit, sich den Film anzusehen, und ab der ersten Wiedergabe können Sie den Leihfilm innerhalb von 48 Stunden zu Ende schauen. Wenn die Leihdauer abgelaufen ist, wird der Film aus Ihrer iTunes-Mediathek entfernt.

TV-Serien und Staffeln ausleihen

Neben Kinofilmen bietet der iTunes Store unter "TV" auch Serien, einige davon ebenfalls in HD. Neben der Möglichkeit, einzelne Folgen zu kaufen, können Fans einer Serie auch gesamte Staffeln erwerben. Beim Kauf einer ganzen Staffel lassen sich ein paar Euro sparen, verglichen mit dem Einzelkauf. Interessant ist der "Staffelpass": Sie zahlen im Voraus für eine komplette Staffel, deren Folgen im Fernsehen noch nicht alle erschienen sind. Sie können die bereits ausgestrahlten sofort laden, die folgenden erhalten Sie automatsch nach der Erstausstrahlung.

Filme auf iOS-Gerät oder Apple TV 2

Auch ohne iTunes und Mac lassen sich Filme aus dem iTunes Store nutzen. Auf iOS-Geräten und über das Apple TV 2 können Sie Filme und TV-Serien leihen. Eine Kaufoption gibt es hier nicht. Wird der Film ausgeliehen, streamen App-les Server den Film über das Internet an Ihr Gerät. Mit dem Apple TV 2 oder iOS-Gerät geliehene Filme können Sie wahlweise auch auf dem Mac ansehen.

Filme kaufen oder leihen

Die Frage, ob man einen Film kaufen oder leihen soll, ist nicht wirklich neu. Schon vor der Erfindung des iTunes Store hatten Sie die Möglichkeit, einen Film auf DVD zu kaufen oder ihn in einer Videothek für eine begrenzte Zeit auszuleihen. Wer seinen Lieblingsfilm gern nach einiger Zeit noch mal anschauen möchte, tendiert sicher eher zum Kauf. Dann sind allerdings bei Kinofilmen rund 15 Euro fällig, in der HD-Version drei Euro mehr. Geliehen sind dagegen vier beziehungsweise fünf Euro zu zahlen. Letztere Preise entsprechen schon eher einem (preiswerten) Besuch im Kino. Wer also einfach allein oder mit Freunden einen entspannten Filmabend genießen möchte, ist mit der Leihversion gut bedient.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1449762