1040171

Fotos digital präsentieren

18.01.2011 | 10:32 Uhr |

Gelungene Aufnahmen sollten nicht auf der Festplatte verstauben. Es gibt viele Möglichkeiten, Fotos effektvoll auf Mac und Windows, iPhone, Beamer und dem HD-Fernseher zu präsentieren und im Web mit Freunden, Familie oder der ganzen Internet-Gemeinde teilen. Wir zeigen die besten.

Slideshow_MacOSX
Vergrößern Slideshow_MacOSX

Aus dem Urlaub bringt heute jeder Foto-Begeisterte einige gefüllte Speicherkarten mit Hunderten Urlaubsbilder, die dann in Fotoverwaltungsprogrammen wie iPhoto, Aperture, Lightroom & Co landen. Dort organisiert man sie in Alben und will die besten Fotos natürlich auch zeigen. Zum Beispiel Freunden und Familie - oder weniger private, aber besonders gelungene Aufnahmen sogar der ganzen Internetgemeinde. Für die Präsentation zu Hause bereitet man die Fotos als Diashow auf, für die Verteilung an alle anderen ist das Internet der ideale Kanal. Früher musste man dafür noch selbst Webgallerien bauen, heute stehen dafür Foto-Communities bereit, also Websites, die sich auf das Teilen und Präsentieren der Bilder mit Freunden und der Internet-Gemeinde spezialisiert haben. Dank komfortabler Software muss man sich kaum noch Gedanken über die Aufbereitung der Bilder fürs Web machen. Vor dem Hochladen erledigen die Programme das Umwandeln in Web-taugliche Formate und die richtigen Bildgrößen automatisch, Profis steuern die Qualität und Kompression der Bilder selbst.

Fotos im Web schützen

Ein wichtiges Thema bei der Veröffentlichung von Fotos im Web ist der Datenschutz. Schließlich sollen nur Freunde oder ein Empfänger und nicht gleich die ganze Welt die Fotos vom letzten Urlaub sehen können. Deswegen halten populäre Foto- und File-Sharing-Dienste wie Flickr, Picasa, Mobile Me und Dropbox Möglichkeiten bereit die Sichtbarkeit der Web-Fotoalben einzuschränken. Bei Flickr zum Beispiel lässt sich die Sichtbarkeit aller hochgeladenen Fotos in den Account-Einstellungen generell einschränken: Also wer welche Fotos sehen oder herunterladen darf oder ob sie von Suchmaschinen erfasst werden dürfen. Zudem ist es möglich einzelne Fotoalben separat zu schützen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1040171