2118621

Gesten und Funktionen in Watch OS 2.0

22.09.2015 | 10:50 Uhr |

Die Apple Watch verfügt über mehr Gesten zur Steuerung und Navigation. Digitale Krone und Force Touch wollen beherrscht sein

Auch alte iPhone-Hasen benötigen einige Zeit, um die Bedienung der Apple Watch hinzubekommen, Zwar kennt auch das Touch-Display der Smartwatch das Antippen oder Wischen, darüber hinaus aber noch weitere Formen der Interaktion. So kommt etwa die Digitale Krone sowohl bei der Auswahl von Alternativen zum Einsatz als auch etwa beim Vergrößern oder Verkleinern eines Fotos oder Ausschnitts bei Karten.

Digitale Krone

Mit der Digitalen Krone hat Apple ein komplett neues Bedienelement eingeführt, das bei vielen Jobs Verwendung findet. Einfach gelungen ist die Analogie zur Krone einer herkömmlichen Uhr. So bietet die Digitale Krone unter Watch?OS 2.0 mit Time Travel eine Zeitreise mit Informationen. Bei eingeblendetem Ziffernblatt führt das Drehen an der Digitalen Krone auf Zeitreise in die Vergangenheit oder Zukunft, je nach Drehrichtung.

Bei der App Fotos nutzen Sie die Digitale Krone, um die Bilder und die Bilderübersicht in einem Album zu vergrößern oder zu verkleinern. Bei der Nutzung von Karten wird ebenfalls der angezeigte Bildausschnitt verändert. Wählen Sie Komplikationen zu einem Ziffernblatt, ist ebenfalls die Krone zuständig, mit Wischgesten erreichen Sie hier nichts. Die Digitale Krone ist an der Apple Watch das zentrale Element zur Auswahl von Optionen.

Seitentaste und Force Touch

Die Seitentaste ist zum einen der schnelle Weg zur App Freunde, dient aber wie am iPhone auch zum Ausschalten oder Aktivieren der Gangreserve (langes Drücken). Ein Tipp: Einen Screenshot des Bildschirms bekommen Sie bei gleichzeitigem Drücken von Digitaler Krone und Seitentaste.

Mit dem kräftigen Drücken „Force Touch“ bekommen Sie in vielen Apps zusätzliche Optionen und Funktionen angezeigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2118621