1037331

Airport Dienstprogramm nutzen

09.07.2010 | 13:33 Uhr |

das Airport-Dienstprgramm dient der Einrichtung und Verwaltung drahtloser Netze. Auch den Internetzugang konfiguriert die Software.

Airport-Station einrichten

Eine neue Station erscheint in der Regel automatisch links in der Liste des Überwachung Aktiviert man im Airport-Dienstprogramm in den Vorgaben "Drahtlose Apple-Geräte überwachen - Probleme melden", überwacht das Programm die Basisstation und öffnet ein Hinweisfenster, falls es ein Problem geben sollte. Die Überwachung lässt sich auf diejenigen Stationen einschränken, die man selbst konfiguriert hat. Airport-Dienstprogramms . Sollte dies nicht der Fall sein, wählt man das von der Station angelegte Netz im Airport-Menü aus. Ist eine Station bereits eingerichtet und will man Einstellungen ändern, muss im Airport-Menü das entsprechende Netz aus gewählt sein. Das Dienstprogramm listet jeweils nur die Stationen, die zum aktiven drahtlosen Netz gehören. Zum Einrichten einer Station kann man den Assistenten benutzen und klickt dazu auf "Fortfahren" rechts unten im Fenster. Man hat dann die Möglichkeit, ein neues drahtloses Netz einzurichten, die Station einem bestehenden Netz als Client hinzuzufügen beziehungsweise eine schon existierende Station des Netzes zu ersetzen, oder man kann die Station mit einem bestehenden Ethernet-Netz verbinden. Alternativ klickt man auf "Manuelle Konfiguration" und richtet die Station ohne Assistent ein. In diesem Modus lassen sich mehr Einstellungen vornehmen als mit dem Assistenten. Über die Symbolleiste aktiviert man dann die jeweiligen Einstellungen. Unter "Airport" findet man die Einstellungen für das Netz, und unter "Internet" wird ein an die Station angeschlossenes DSL-Modem eingerichtet. Die Abteilung "Drucker" dient dazu, einen an die Station angeschlossenen Drucker zu benennen, während man unter "Laufwerke" die an die Station per USB angeschlossenen Laufwerke beziehungsweise das interne Laufwerk von Time Capsule einrichtet. Die Airport-Express-Station unterstützt keine Laufwerke, hier erscheint stattdessen das Symbol "Musik" zum Einrichten von Airtunes. Unter "Erweitert" sind unter anderem die Protokolle und Statistiken zu finden.

Updates

Das Dienstprogramm sucht auch nach Updates für das Programm und die Stationen und überwacht auf Wunsch die Basisstationen.
Vergrößern Das Dienstprogramm sucht auch nach Updates für das Programm und die Stationen und überwacht auf Wunsch die Basisstationen.

Das Dienstprogramm ist auch für Firmware-Updates zuständig: In den Voreinstellungen des Airport-Dienstprogramms aktiviert man die automatische Suche nach Updates, wobei das Programm sowohl nach Updates für das Dienstprogramm als auch nach neuer Firmware für die Basisstationen sucht. Manuell startet man die Suche nach Updates über "AirPort-Dienstprogramm > Nach Updates suchen". Um gezielt nach Firmwareversionen (auch älteren) zu suchen, ruft man das Menü mit gedrückter Wahltaste auf. Dann werden alle verfügbaren Firmwareversionen aufgelistet. Hat man die Firmware auf den Rechner geladen, wird sie über "Basisstation > Firmware laden" auf der Station installiert, wozu man zuerst in den manuellen Einstellungsmodus wechseln muss. Auf diesem Weg lässt sich auch eine ältere Firmwareversion wieder installieren, falls mit einer neuen Probleme aufgetreten sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037331