1021215

Jailbreak: Anleitung für das iPhone 3G S und OS 3.0

18.10.2010 | 13:49 Uhr |

Wir zeigen, wie man das neue iPhone 3G S und die älteren Modelle mit der neuen Firmware 3.0 ensperren kann, um Drittanbieter-Software zu installieren. Auf Neu-Deutsch heißt der Vorgang Jailbreak.

Jailbreak 3.0.1: aufmacher
Vergrößern Jailbreak 3.0.1: aufmacher

Mit Erscheinen von iPhone-OS 3 ist der Jailbreak - das Freischalten des iPhone für die Installation zusätzlicher Programme - sicher in vielen Fällen nicht mehr so wichtig wie unter Firmware 2. Unter den ersten Versionen des iPhone-Betriebssystems (Firmware 1.x) war es gar die einzige Möglichkeit, zusätzliche Programme auf iPhone und iPod Touch zu bekommen. Der App Store mit seinem gewaltigen Angebot an Lösungen kam erst mit iPhone-OS 2.

Apple verwehrt aber weiterhin diversen Programmgattungen den Zugang zum App Store, sie sind nur auf das iPhone oder den iPod Touch zu bringen, wenn am Gerät ein Jailbreak durchgeführt wird. Die eigentliche Installation über eines der dann am iPhone zur Verfügung stehenden Installer-Programme erfolgt ähnlich wie mit Apples Software App Store am iPhone.

Beschränkungen aufheben


Der eigentliche Jailbreak am Ur-iPhone und iPhone 3G sowie den beiden iPod-Touch-Modellen ist schnell gemacht. Ist er erfolgt, finden sich ein beziehungsweise zwei zusätzliche Programme auf dem Gerät: Cydia und Icy sind Programme wie Apples App Store, mit deren Hilfe sich für iPhone und iPod Touch erstellte Software auf das Gerät bringen lässt. In diesem Fall solche Programme, die Apple nicht bietet
Noch unter iPhone-OS 2 gehörten freie Programme, die das Kopieren und Einsetzen von Text erlauben, ebenso zu den Rennern wie Diktafontools oder solche, die die Nutzung von Mail, Notizen und anderen im Querformat erlauben.

Mit iPhone-OS 3.0 sind viele dieser Apps nicht mehr nötig. Apple bietet deren Funktionalität mit dem neuen OS. Allerdings sind nicht alle Lösungen, die die freie Entwicklergemeinde anbietet, im App Store oder als Funktion von iPhone-OS 3 erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1021215