1075332

Einfach präsentieren mit Keynote

22.06.2011 | 15:05 Uhr |

Irgendwann muss jeder mal einen Vortrag halten. Mit Keynote zaubern auch Anfänger schnell hübsche Präsentationen aus dem Hut. Wir zeigen wie.

icon keynote
Vergrößern icon keynote

Digitale Folien gehören heute zum guten Ton, wenn man etwas präsentiert - egal ob vor großem oder kleinem Publikum. Stichpunkte, Fotos, Grafiken und Animationen veranschaulichen die Fakten, sollen sie leicht verständlich und schnell erfassbar machen. Selbst Reden auf privaten Feiern lassen sich aufpeppen. Wer jedoch noch nie mit Powerpoint & Co. gearbeitet hat, steht bei seiner ersten Präsentation vor einer Herausforderung.

Mit Keynote aus Apples iWork-09-Paket klappt der Einstieg sehr leicht, da über 40 vorgefertigte Vorlagen, genannt Themen, die professionelle Gestaltung vereinfachen und das Aufwerten mit Animationen und Effekten gut von der Hand geht. iPad-Nutzer können die Dokumente unterwegs mit der gleichnamigen iPad-App von Apple bearbeiten. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie eine Präsentation mit Keynote gelingt.

Folien erzeugen und mit Inhalten füllen

1. Vorlage auswählen

Beim ersten Öffnen zeigt Keynote ein Fenster mit der Themenauswahl. Jedes enthält typische Musterseiten für Folien mit Text, Tabellen oder Diagrammen. Die Themen stellen sicher, dass Sie Gestaltungselemente wie Schriftart, Farben und Hintergrund einheitlich und sparsam verwenden - das bringt die Profioptik. Mit "Foliengröße" legen Sie darunter die Auflösung der Präsentation für Bildschirm oder Projektor fest. Auf Nummer sicher geht man mit "800 x 600" Pixel, was auch ältere Projektoren gut darstellen. Mit "Auswählen" oder per Doppelklick erzeugen Sie ein neues Dokument. Thema und Auflösung kann man jederzeit ändern.

2. Platzhalter ersetzen

Alle Vorlagen in Keynote sind mit Platzhaltern für Text und Grafiken ausgestattet, die sich leicht überschreiben oder mit eigenen Inhalten füllen lassen. Die erste Folie, die Sie nach dem Erstellen zu sehen bekommen, ist eine Titelfolie, die als Start für die Präsentation eine große Überschrift für das Thema des Vortrags und einen Untertitel, zum Beispiel für den Namen des Präsentators, enthält. Zum Überschreiben der Platzhalter aktivieren Sie sie per Doppelklick und fügen eigenen Text per Tastatur oder aus der Zwischenablage ein. Bei Präsentationen sollten Sie auf korrekte Rechtschreibung achten, sonst wird’s peinlich. Keynote überprüft alle Texte und unterstreicht unbekannte oder falsch geschriebene Wörter mit roten Punkten.

3. Folien hinzufügen und einrichten

Um eine weitere Folie hinzuzufügen, klicken Sie auf den Knopf mit dem Pluszeichen oben links oder wählen "Folie > Neue Folie". Die neu eingefügte erscheint links in der Folienübersicht, deren Größe Sie mit dem Knopf unten links klein, mittel oder groß einstellen können. Jedes Thema kommt mit einem ganzen Set an Layouts für verschiedene Zwecke. Mit dem Knopf "Vorlagen" können Sie den Typ des aktuellen Layouts ändern.

4. Aufzählungen einfügen

Oft werden Inhalte als kurze Stichpunkte aufbereitet. Um so eine Aufzählung zu erzeugen, klicken Sie doppelt in den linken Kasten, der bereits einen Aufzählungspunkt enthält, und überschreiben den Platzhalter. Jedes Mal, wenn Sie die Zeilenschaltung drücken, wird automatisch ein neuer Aufzählungspunkt erzeugt. Mit Befehl-Plus/Minus justieren Sie schnell die Textgröße, falls der Text nicht passt.

5. Fotos einfügen

Um ein Foto einzusetzen, markieren Sie den Platzhalter und klicken oben in der Symbolleiste auf "Medien". Es öffnet sich die Medienübersicht mit Zugriff auf die iPhoto -Bibliothek samt allen Alben, Fotos und Filmen. Das eingefügte Bild wird automatisch maskiert, das heißt, nur ein Ausschnitt davon wird gezeigt. Um diesen zu verändern, klicken Sie auf "Maske bearbeiten" und ziehen an den Anfassern. Gelbe Hilfslinien zeigen, ob die Ausrichtung zu anderen Elementen passt. Die Größe des Bilds verändern Sie mit dem Zoomregler.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1075332