2019218

Mac App Store - Quelle für Yosemite-Apps

13.11.2014 | 12:10 Uhr |

Mit dem Mac App Store und der Gatekeeper-Sicherung können Yosemite-Anwender bequem Programme erwerben. Automatische Updates und das „Nachladen“ auf einen neuen Mac gehören dazu.

Bereits seit 2011 nutzt Apple den Mac App Store zur Verteilung von Software. Hier sind nicht nur Yosemite, iWork und andere Software von Apple erhältlich, sondern auch diverse Apps von Drittanbietern. Auch die Updates für OS X wickelt Apple über den Store ab.

Software-Entwickler können ihre zertifizierten und von Apple geprüften Programme im Mac App Store anbieten. Apple übernimmt wie beim iTunes Store das Inkasso, natürlich nicht ohne sich einen Teil des Kaufpreises abzuziehen, dafür wird die Infrastruktur bereitgestellt. Und der Anwender muss sich nicht mehr um Backups von Einkäufen kümmern

Im App Store gelten strenge Regeln, an die sich Hersteller halten müssen. Die Apps dürfen keine Libraries installieren und bestimmte Systemkonfigurationen nicht verändern. So können Sie sicher sein, dass nicht heimlich Schadsoftware auf den Mac kommt.

Der Einkauf von Software oder auch das Laden kostenloser Programme ist kinderleicht, bezahlt wird wie bei Einkäufen im iTunes Store – Voraussetzung ist auch hier eine Apple-ID. Die Stores bieten diverse Optionen beim Bezahlen an, darunter Kreditkarte, Click-and-buy sowie Geschenkgutscheine.

Alle Einkäufe werden zentral über iCloud verwaltet. Solange man sich mit dem gleichen Account am Store anmeldet, kann man von beliebigen Macs auf seine Einkäufe zugreifen und diese erneut laden. Das lässt sich für neue Einkäufe sogar für mehrere Macs automatisieren.

Vorbereitungen

1. Einstellung Sicherheit

Einstellung Sicherheit
Vergrößern Einstellung Sicherheit

Einstellungen für erlaubte App-Installationen
Die meisten Benutzer werden nicht nur Apps aus Apples Software-Store nutzen. Daneben gibt es Software von Apple-zertifizierten Entwicklern, die nicht im App Store erhältlich ist. Zu guter Letzt gibt es Apps von freien Entwicklern, die nicht von Apple geprüft sind. Über die Systemeinstellung „Sicherheit“ bestimmen Sie, welche Software auf Ihren Mac darf. Wir empfehlen die Option „Mac App Store und verifizierte Entwickler“. Bei ungeprüfter Software aus sicheren Quellen, hebt man den Schutz für den ersten Start kurz auf.

2. Einstellung App Store

Einstellung App Store
Vergrößern Einstellung App Store

Automatische Updates nutzen
Bereits seit OS X 10.9 finden Sie die Einstellungen zur Updatesuche in den Systemeinstellungen im Bereich „App Store“. Hier können Sie festlegen, ob Yosemite automatisch nach Updates sucht, was sehr sinnvoll ist. Die Updates lassen sich im Hintergrund laden, was auf Macbooks ein Problem ist, wenn man unterwegs über sein iPhone oder einen mobilen Router surft. Geladene Updates lassen sich auch automatisch installieren, was wir nur für Sicherheitsupdates empfehlen. Bei Apps oder normalen Systemupdates sollte man erst abwarten, ob die neuen Versionen Probleme machen. Zum Schluss finden Sie hier die Option für den automatischen Download neuer Einkäufe.

Erste Schritte

1. Apple-ID und Account

Apple-ID und Account
Vergrößern Apple-ID und Account

Anmeldung am Mac App Store
Wer schon Musik oder Apps bei Apple gekauft hat, findet sich auch im Programm App Store schnell zurecht. Klicken Sie rechts auf „Anmelden“, und geben Sie Ihre Apple-ID ein. Falls Sie noch keine haben, können Sie eine anlegen. In dem Fall müssen Sie festlegen, wie Sie Einkäufe bezahlen wollen. Ein Tipp, wenn Sie Ihre Kreditkarte nicht angeben wollen: Auch der Mac App Store lässt sich mit iTunes-Gutscheinen nutzen.

2. Stöbern

Rubriken und Volltextsuche
Auch wenn Sie gerade kein bestimmtes Programm im Mac App Store erwerben wollen, lohnt sich das Stöbern im Store. „Highlights“ listet etwa von Apple besonders beworbene Lösungen, meist neue Programme. Unter „Top-Hits“ finden Sie die Verkaufsschlager, „Kategorien“ hilft bei der Suche nach bestimmten Anwendungsgebieten. Außerdem bietet der Mac App Store noch die freie Suche.



Die besten Gratis-Apps aus dem App Store

Software erwerben

1. Programme kaufen

Programme kaufen
Vergrößern Programme kaufen

Erwerb der Software inklusive Installation
Der Mac App Store bietet zu Programmen vor dem Kauf viele Informationen inklusive Programmbeschreibung, Bildern und Kundenrezensionen. Neben kostenpflichtigen Programmen gibt es auch kostenlose. Zum Erwerb klicken Sie auf den Knopf „Gratis“ oder die Preisangabe. Nachdem Sie sich mit dem Passwort zu Ihrer Apple-ID legitimiert haben, startet der Download, die App wird automatisch im Ordner „Programme“ installiert.

2. Einkäufe und Updates

Einkäufe und Updates
Vergrößern Einkäufe und Updates

Bereits gekaufte Apps und aktuelle Versionen laden
Früher gekaufte Programme können Sie kostenlos erneut laden, etwa auf einem neuen Mac. Wählen Sie dazu in der Navigation den Eintrag „Einkäufe“. Falls Sie in der Systemeinstellung „App Store“ die automatischen App-Updates aktiviert haben, sehen Sie im Programm App Store unter „Updates“ die Historie der Aktualisierungen. Hier finden Sie sonst auch alle System- und App-Updates, um sie manuell zu laden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2019218