Von Timo Reith - 24.05.2012, 11:14

Umbau-Anleitung

Macbook aufrüsten - SSD statt DVD-Laufwerk

©Timo Reith

Wer auf sein DVD-Laufwerk verzichtet, kann zusätzlich zur eingebauten Festplatte eine schnelle SSD-Festplatte in sein Macbook einbauen. Wie das funktioniert, zeigt diese Anleitung.
Wem im Macbook Pro (hier am Beispiel Baujahr 2010) die Festplatte zu träge wird, und wer immer zwei Mal überlegt, bevor er Photoshop öffnet, um ein Bild zu ändern, für den gibt es mehrere Optionen. Man kann die bisherige Festplatte durch eine schnelle SSD-Platte ersetzen. Dabei muss man jedoch mit weniger Kapazität vorlieb nehmen oder – wie beim Testsieger aus der Macwelt 1/2012, der Samsung SSD (512 GB) 620 Euro investieren. Eine Alternative bietet der Ansatz, die neue SSD nur für Betriebssystem und Programme einzusetzen und die alte Festplatte weiterhin anstatt des DVD-Laufwerks zu betreiben und den Benutzerordner dort auszulagern. Möglich ist dies mit dem rund 80 Euro teuren SSD-HDD-Adapter-Kit von Hardwrk . Beim Test, erstmals auf dem Blog ichdigital.de veröffentlicht, treten mit der Anleitung auf der Homepage von Hardwrk keine Probleme auf. Der Einbau dauert etwa 30 Minuten.

Der Umbau

Zum Lieferumfang gehören alle notwendigen Schraubenzieher und ein Spatel, um das Macbook Pro zu öffnen und die Festplatte beziehungsweise das DVD-Laufwerk herauszunehmen. Dazu der SSD-HDD-Adapter, mit dem man die Festplatte in den DVD-Schacht einsetzt. Das DVD-Laufwerk aus dem Macbook packt man in das mitgelieferte USB-Laufwerksgehäuse und schließt es bei Bedarf über USB an.

Die Migration der Daten

Auch zur Migration der Daten des Macbook gibt es eine Anleitung von Hardwrk. Sie sieht eine Neuinstallation von OS X auf der SSD-Festplatte mit anschließender Datenübernahme aus einem Time-Machine-Backup vor. In das angeschlossene USB-DVD-Laufwerk wird die OS-X-Installations-DVD eingelegt und der Mac mit gehaltener Wahltaste ("alt") gestartet. So bekommt man die DVD als Boot-Laufwerk angeboten. Im Installationsmenü muss man über das Festplatten-Dienstprogramm die SSD-Festplatte auswählen und über den Reiter „Löschen“ benennen und formatieren (Format: "Mac OS X Extended (Journaled)"). Ist die Festplatte nicht im Partitionsschema "GUID Partitionstabelle" eingerichtet, muss man die Festplatte auswählen, über den Reiter "Partitionieren" eine Partition einrichten und über den Knopf "Optionen" das Format "GUID" wählen. Erst dann akzeptiert OS X die SSD für die Installation.
Nach erfolgreicher Installation von OS X auf der neuen Macbook-Platte fragt das System beim ers­ten Start, ob man Daten von einem Time-Machine-Backup übertragen möchte. Dafür muss der Backup-Datenträger angeschlossen sein. Hier kann man alle Benutzer auswählen, die man migrieren möchte, sollte aber die Unterordner des Benutzerordners wie Dokumente und Downloads nicht auswählen, da man diese auf die HDD auslagern möchte. Weiterhin muss man aber Programme und Einstellungen auswählen. Wenn man mit „Fortfahren“ die Datenübernahme bestätigt, dauert es je nach Umfang der Daten einige Stunden, bis alles auf die SSD kopiert ist.

Neustart und Anmeldung

Danach kann man sich mit den gewohnten Daten für Namen und Kennwort anmelden. Nun sollte man das neue System über die Software-Aktualisierung auf den neuesten Stand bringen. Um den Benutzerordner auf die Festplatte auszulagern, bringt OS X schon eine eigene Funktion mit, die sich in den Systemeinstellungen unter dem Punkt „Benutzer“ befindet. Ist das Schloss links unten geöffnet, kann man auf einem Account mit der rechten Maustaste die erweiterten Optionen aufrufen. Hier lässt sich der neue Ort für den Benutzerordner auswählen, zum Beispiel "/Volumes/HDD/Users/Nutzername" (statt "HDD“ und "Nutzername" wählt man den Namen der ehemals eingebauten Festplatte und den Namen des Benutzers). Falls sich dieser Ordner nicht auswählen lässt, sind mehrere Befehle im Terminal nötig, um die Zugriffsrechte zu korrigieren (siehe Kasten).

User ID / Group ID

Intern speichert OS X die Zugriffsrechte in einer Tabelle mit Nummern. Der Benutzer timo hat beispielsweise die Nummer „502“ und die Gruppe timo ebenfalls „502“. Falls der Zugriff auf den Benutzerordner auf der alten Festplatte nicht funktioniert, muss man diese Werte ermitteln und korrigieren

id

sudo chown -R uid:gid

Der erste Befehl zeigt die nummerischen Werte für user id (uid) und group id (gid). Diese Ziffern muss man im zweiten Befehl anstelle der Variablen uid und gid einsetzen. Danach tippt man ein Leerzeichen und zieht den Benutzerordner von der alten Festplatte auf das Fenster von Terminal. Mit der Eingabetaste werden dann die Zugriffsrechte korrigiert.
Zusätzlich empfehlen wir, im Terminal den Benutzerordner auf der SSD-Festplatte umzubennenen und an dessen Stelle einen symbolischen Link zum alten Benutzerordner zu setzen:

sudo ln -s [ssd] /Users/Nutzername

Statt "[ssd]" zieht man das Symbol des alten Benutzerordners auf das Fenster von Terminal und statt "Nutzername" wählt man den korrekten Benutzernamen. Nach erneuter Anmeldung sieht man im Benutzerordner den Inhalt des alten Ordners.

Im Alltag begeistert das Betriebssys­tem auf der SSD durch eine deutlich höhere Geschwindigkeit.
Große Auswahl - kleine Preise!
Bei amazon.de kaufen
APPLE 512 GB Solid State Drive (SSD) fÃ1/4r den Mac

ab 598,99€ bestellen! Verkauf und Versand

durch Amazon.de. Kostenlose Lieferung möglich. hier klicken

Kommentare zu diesem Artikel (17 Beiträge)
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.






Günstigste Preise zum Produkt
Apple Solid State Drive for Mac Pro - 512GB
Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1472482
Content Management by InterRed