1047538

Vier Schritte zum Schutz Ihres iPhone

12.08.2015 | 12:23 Uhr |

Verlieren Sie Ihr iPhone oder wird es Ihnen geklaut, muss das keine Trennung für immer sein. Mit diesen vier Maßnahmen finden Sie mit Glück Ihr iPhone wieder oder können zumindest Ihre Daten schützen.

Wie leicht kann es passieren, dass Ihr iPhone in der U-Bahn aus der Tasche rutscht oder Sie es nach einem angeregten Gespräch einfach im Restaurant vergessen. Zum Glück gibt es viele ehrliche Finder und wir drücken Ihnen die Daumen, dass Sie es in einer solchen misslichen Lage mit einem solchen Zeitgenossen zu tun bekommen. Doch es gibt auch weniger wohlgesinnte Mitmenschen. Denn gerade ein iPhone und iPad sind beliebte Beutestücke von Dieben. Apple bietet einige Tools an, mit denen Sie Ihr iPhone auf einer Landkarte lokalisieren, aus der Ferne sperren und sogar löschen können. Ein iPhone ist dann für einen Dieb wertlos, denn ohne Ihre Apple-ID kann er es nicht frisch installieren und als Hehlerware verkaufen.

iPhone futsch, was nun?

Lesen Sie auch diese Ratgeber zum Thema gestohlenes oder verlorenes iPhone:

- iOS-Geräte über iCloud orten

- iPad geklaut - ein Leitfaden

- Mac, iPhone und iPad richtig versichern

Schlimmer als ein verlorenes iPhone sind Ihre Daten in falschen Händen

Auch wenn Ihnen in einem solchen Fall der materielle Schaden schmerzt, schlimmer ist meist der Verlust Ihrer Daten: Adressen, Chat-Verlauf mit Freunden, Fotos und vieles mehr. Besonders schlimm wird es dann, wenn sensible Daten in falsche Hände geraten. Handelt es sich um ein Firmengerät, kann es sogar passieren, dass vertrauliche Daten des Unternehmens in die falschen Hände geraten. Deshalb ist es wichtig,  iPhone und iPad und seine Daten vor Datenklau zu schützen. iOS bietet dazu einige Hilfen an.

Mit diesen vier Maßnahmen schützen Sie Ihr iPhone und Ihre Daten:

1. Backup: Mit das Wichtigste sind regelmäßige Backups, die Sie über iCloud oder iTunes erstellen. So kommen Sie mit einem blauen Auge davon und können Ihre Daten auf ein neues iPhone übertragen. Wir empfehlen, über iTunes ein komplettes verschlüsseltes Backup auf Ihren Mac beziehungsweise Windows-PC zu speichern.

Erstellen Sie regelmäßig ein Backup der Daten Ihres iPhone
Vergrößern Erstellen Sie regelmäßig ein Backup der Daten Ihres iPhone
© Markus Schelhorn

2. Code-Sperre: Aktivieren Sie immer die Code-Sperre! Ansonsten sind die Daten auf Ihrem iPhone schutzlos Dritten ausgeliefert. Wählen Sie auf älteren iPhone-Modellen, die noch kein Touch ID verwenden, „Einstellungen > Code“. Tippen Sie auf „Code ändern“ und danach im Feld zum ändern Ihres Code auf „Codeoptionen“. Wählen Sie „Sechsstelliger numerischer Code“. Zwar ist es etwas aufwändiger, jedes Mal einen sechsstelligen statt einen vierstelligen Code einzugeben, aber das sollte Ihnen die Sicherheit Ihrer Daten Wert sein. Neuere iPhone-Modelle mit Touch-ID lassen sich mit einem Fingerabdruck oder einem alternativen sechsstelligen Code bereits gut schützen. Ist die Code-Sperre eingeschaltet, werden alle Daten auf dem iOS-Gerät automatisch sicher verschlüsselt. Selbst wenn dem Dieb ein Jailbreak gelingt, kann er mit den Daten nichts anfangen.

Neuere iPhone-Modelle lassen sich mit Ihrem Fingerabdruck entsperren.
Vergrößern Neuere iPhone-Modelle lassen sich mit Ihrem Fingerabdruck entsperren.
© Markus Schelhorn
Verwenden Sie einen schwerer zu knackenden sechsstelligen Sicherheitscode. Das ist seit iOS 9 statt des vierstelligen Code möglich.
Vergrößern Verwenden Sie einen schwerer zu knackenden sechsstelligen Sicherheitscode. Das ist seit iOS 9 statt des vierstelligen Code möglich.
© Markus Schelhorn

3. Mein iPhone suchen: Mit der vorinstallierten App „iPhone suchen“ oder über www.icloud.com können Sie andere Geräte, die mit Ihrem iCloud-Konto angemeldet sind, aus der Ferne aufspüren. So lässt sich ein Ton an das verlorene Gerät schicken, es sperren oder komplett löschen. Voraussetzung ist, dass Sie in den Einstellungen bei Ihren iOS-Geräten „iCloud > Mein iPhone suchen“ aktiviert haben. Solange das vermisste Gerät eingeschaltet ist und eine Internet-Verbindung hat, können Sie es aus der Ferne lokalisieren. Aktivieren Sie die Option „Letzten Standort senden“. So erhalten Sie von Ihrem iOS-Gerät die Info über den aktuellen Ort, sobald der Akku zur Neige geht.

Aktivieren Sie unbedingt unter "Einstellungen > iCloud" die Option "Mein iPhone suchen" an Ihrem iPhone
Vergrößern Aktivieren Sie unbedingt unter "Einstellungen > iCloud" die Option "Mein iPhone suchen" an Ihrem iPhone
© Markus Schelhorn

Haben Sie Ihr iPhone verloren, dann können Sie einen Ton an das iPhone schicken. Sicherer ist es, das iPhone aus der Ferne mit einem Code zu sperren und eine Nachricht samt Telefonnummer an einen hoffentlich ehrlichen Finder schicken. Besteht der Verdacht, das Gerät wurde gestohlen, lässt sich der Inhalt aus der Ferne sicher löschen.

Haben Sie Ihr iPhone verloren, dann können Sie es über jeden beliebigen Internet-Browser unter www.icloud.com wieder ausfindig machen. Voraussetzung ist eine Internet-Vernbindung des iPhone und ein aktiviertes „Mein iPhone suchen“. Melden Sie sich mit Ihrem iCloud-Account an und klicken auf „iPhone Suche“.
Vergrößern Haben Sie Ihr iPhone verloren, dann können Sie es über jeden beliebigen Internet-Browser unter www.icloud.com wieder ausfindig machen. Voraussetzung ist eine Internet-Vernbindung des iPhone und ein aktiviertes „Mein iPhone suchen“. Melden Sie sich mit Ihrem iCloud-Account an und klicken auf „iPhone Suche“.
© Markus Schelhorn
Schicken Sie über den Modus „Verloren“ eine Nachricht an Ihr verlorenes iPhone. Der hoffentlich ehrliche Finder kann Sie dann trotz gesperrtem iPhone anrufen.
Vergrößern Schicken Sie über den Modus „Verloren“ eine Nachricht an Ihr verlorenes iPhone. Der hoffentlich ehrliche Finder kann Sie dann trotz gesperrtem iPhone anrufen.
© Markus Schelhorn

4. Aktivierungssperre: Seit Apple die Aktivierungssperre eingeführt hat, kann ein Dieb ein iPhone nicht mehr löschen und neu installieren. Dazu muss aber in der iCloud-Einstellung „Mein iPhone suchen“ aktiviert sein.  Nach der Wiederherstellung, aber vor der erneuten Aktivierung wird das Passwort zur Apple-ID des Eigentümers verlangt. Hat der Dieb die nicht, ist das iPhone ein Stück Edelschrott. Möchten Sie übrigens von Privat ein iPhone kaufen, dann können Sie über die Webseite www.icloud.com/activationlock sicherstellen, ob die Aktivierungssperre aktiv ist.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1047538