1686072

Automator am Mac: So erleichtern Sie den Alltag

21.12.2015 | 08:50 Uhr |

Apple bietet mit dem Programm Automator ein hilfreiches Werkzeug, um alltägliche und immer wiederkehrende Dinge zu automatisieren. Im Handumdrehen sind für die wichtigsten Aufgaben kleinere „Dienste“ geschrieben, die Sie von lästigen Routinen befreien.

Etwas unverdient bleibt Automator außerhalb des Blickfeldes der meisten Mac-Anwender, obwohl das Dienstprogramm den Arbeitsalltag etwas erleichtern kann. Was es genau mit Automator auf sich hat, haben wir bereits hier erklärt .

Bevor wir mit unserem ersten Automator-Workflow starten, heißt es, einige Überlegungen anzustellen, denn sonst kann Automator einen schon ein wenig überfordern mit all seinen möglichen Einstellungen und Optionen.

An zwei Beispielen zeigen wir, wie gleich am Morgen sich viele Klicks sparen lassen. Angenommen, Sie starten Ihren Tag mit einigen Tageszeitungen der Wahl um zu wissen, was in der Welt passiert ist. Mit dem Automator lässt sich eine zusammengefasste Übersicht erstellen, so dass Sie nicht einzeln jede Seite aufrufen müssen, das macht für Sie das Programm. Im zweiten Beispiel fügt Automator aus mehreren PDFs die Seiten zusammen.

Die Anwendung Automator liegt im Programme-Ordner. Nach einem Doppelklick öffnet sich auch schon das Startfenster.

Das Startfenster in Automator bietet mögliche automatisierte Abläufe zur Auswahl.
Vergrößern Das Startfenster in Automator bietet mögliche automatisierte Abläufe zur Auswahl.

Zuerst kümmern wir uns um das automatische Öffnen der täglich gelesenen Webseiten. Dazu erstellen wir ein „Programm“ und bestätigen die Auswahl mit „Auswählen“.

In der Seitenleiste des Automator-Fensters befinden sich alle möglichen Kategorien der Aktionen zur Auswahl.
Vergrößern In der Seitenleiste des Automator-Fensters befinden sich alle möglichen Kategorien der Aktionen zur Auswahl.

Die Seitenleiste ganz links enthält die möglichen Kategorien. Für unsere Zwecke wählen wir „Internet“ aus. Das Auswahlmenü daneben ändert sich dynamisch und zeigt jetzt nur noch die Aktionen an, die zur Kategorie „Internet“ gehören.

Die Resume-Funktion in OS X Lion hat Apple schon viel früher gebracht: Mit einer Automator-Aktion lassen sich vordefinierte Webseiten öffnen.
Vergrößern Die Resume-Funktion in OS X Lion hat Apple schon viel früher gebracht: Mit einer Automator-Aktion lassen sich vordefinierte Webseiten öffnen.

Für unser Programm benötigen wir zwei Aktionen:

•   „Angegebene URLs abfragen“

•   „Webseiten anzeigen“

Markieren Sie den Eintrag „Angegebene URLs abfragen“ und ziehen Sie ihn in das freie Feld rechts. Automator arbeitet alle Bausteine der Reihe nach ab. Das heißt: Auf die Abfrage der URLs muss eine weitere logische Aktion folgen. In unserem Beispiel ist das „Webseiten anzeigen“.

Dieser Baustein enthält im Gegensatz zum Ersten keine Bearbeitungsmöglichkeit. Er erwartet also eine vorherige Selektion der Webseiten, die er übergeben bekommt und dann nur noch anzeigen muss.

Kümmern wir uns deshalb um den ersten Baustein. Dort können all Ihre Webseiten eingetragen werden, die Sie jeden Morgen öffnen. Mithilfe der Schaltfläche „Hinzufügen“ lassen sich weitere Einträge hinzufügen. Wichtig: Achten Sie darauf, dass die URL komplett eingetragen ist (also mit "http://"), sonst wird sie nicht geöffnet. Testen können Sie Ihre Konstellation mit der Schaltfläche „Ausführen“ (rechts oben im Fenster). Funktioniert alles, speichern Sie die zusammengestellten Aktionen als Programm über "Ablage > Sichern..." (Befehlstaste-S). Künftig reicht ein Doppelklick auf das erstellte Symbol, um die Aktion auszuführen.

Als letzter Schritt bei der neuen Aktion fügt man noch die konkreten URLs hinzu.
Vergrößern Als letzter Schritt bei der neuen Aktion fügt man noch die konkreten URLs hinzu.

Da wir jetzt schon halbe Automator-Profis sind, gehen die nächsten Abläufe leichter von der Hand. Zum Zusammenführen von zwei oder mehr PDF-Dateien erstellen Sie wieder ein neues „Programm“. Anschließend müssen Sie die Kategorie „Dateien & Ordner“ anwählen. Ziehen Sie die Aktion „Nach Finder-Objekten fragen“ in den Arbeitsbereich und wählen Sie den Typ „Dateien“ aus. Die Auswahlbox bei „Auswahl mehrerer Objekte zulassen“ muss ausgewählt sein. Nun wechseln Sie in die Kategorie „PDFs“ und wählen „PDF Seiten kombinieren“ aus.

Schieben Sie diese Aktion unter die erste im Arbeitsbereich. Zum Abschluss ist es erforderlich, jetzt noch in der Kategorie „Dateien & Ordner“ die Aktion „Finder-Objekt öffnen“ zu verwenden.

Der fertige Ablauf für zusammengeführte PDFs sieht folgender Maßen aus.
Vergrößern Der fertige Ablauf für zusammengeführte PDFs sieht folgender Maßen aus.

Speichern Sie das Programm ab. Nach einem Doppelklick auf das Programmsymbol öffnet sich ein Auswahlfenster, hier lassen sich mehrere PDF-Dateien auswählen. Diese werden der Auswahlreihenfolge nacheinander angehängt. Im sich dann öffnenden Vorschaufenster können Sie diese Zusammenstellung speichern.

An der Vielzahl der Kategorien lässt sich erkennen: Fast jeder Winkel von OS X kann automatisiert werden . Es lohnt sich also, sich näher mit Automator zu beschäftigen und gewisse Aktionen von diesem kleinen Helfer übernehmen zu lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1686072