1016179

UMTS-Modem

03.03.2009 | 16:26 Uhr |

Als Alternative zur Einwahl per angeschlossenem Handy bietet sich ein UMTS-Modem an, um unterwegs auf das Internet zuzugreifen

Linksys WRT54G3G Vodafone UMTS-Router
Vergrößern Linksys WRT54G3G Vodafone UMTS-Router

Um unterwegs mit dem mobilen Mac ins Internet zu gehen, kann man entweder das Mobiltelefon für den Zugang benutzen (siehe " Handy als Modem "), oder man verwendet ein UMTS-Modem. Dieses gibt es entweder als USB-Stick oder als Express-Card für den Kartenschacht des Macbook Pro. Als Netzanbieter hat man für das schnelle UMTS-Netz mit HSDPA zurzeit die Wahl zwischen O2, T-Mobile und Vodafone (bei O2 momentan mit maximal 3,6 Mbit/s), E-Plus hat HSDPA derzeit nicht im Angebot. Bei allen drei Anbietern gibt es die Software für die UMTS-Modems auch für das Mac-OS.

Vodafone Mobile Connect

Die Verbindungsaufnahme zum UMTS-Stick von Vodafone geht über die Systemeinstellung "Netzwerk".
Vergrößern Die Verbindungsaufnahme zum UMTS-Stick von Vodafone geht über die Systemeinstellung "Netzwerk".

Bei dem von uns getesteten Vodafone USB-Stick K3715 ist die Software auf dem Stick gespeichert. Zuerst legt man die SIM-Karte in den Stick ein und schließt ihn dann an den Mac an. Daraufhin erscheint auf dem Schreibtisch ein Laufwerkssymbol mit der Installationssoftware. Per Doppelklick startet man das Installationsprogramm, nach Abschluss der Installation ist ein Neustart notwendig. Dann öffnet man den Ordner "Programme/Vodafone Mobile Connect" und startet das Programm "Vodafone Mobile Connect". Zuerst wird man nun dazu aufgefordert, die PIN der SIM-Karte anzugeben. Anschließend kann man wählen, welche Geschwindigkeit das Modem benutzen soll, klickt auf "Aktivieren" und schließt die Einrichtung damit ab.

Um die Verbindung aufzunehmen, öffnet man die Systemeinstellung "Netzwerk", markiert den Dienst "Vodafone K3715" und klickt rechts im Fenster auf "Verbinden". Unter "Weitere Optionen" braucht nichts eingestellt zu werden, da das Konfigurationsprogramm die Einstellungen automatisch vorgenommen hat. Um die Verbindung bequem über das Menü herzustellen und zu trennen, markiert man "Modemstatus in der Menüleiste einblenden" und kann dann die Systemeinstellung schließen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016179