1016002

Ethernet

03.03.2009 | 15:35 Uhr |

Geht es um Geschwindigkeit beim Datentausch, ist Ethernet die beste Lösung

Netzwerk abstract
Vergrößern Netzwerk abstract

Ein drahtloses Netz ist zwar schnell eingerichtet, weil man keine Kabel ziehen muss, aber um viele und große Dateien regelmäßig im lokalen Netz zwischen den Rechnern auszutauschen, ist es nicht schnell genug. Deutlich schneller geht es mit Ethernet. Anders als der Name es erwarten lässt, ist das "Äthernetz" recht handfest, da man dazu Kabel ziehen muss, über die die Geräte dann miteinander verbunden werden. Alternativ zum Kabelziehen lässt sich auch das lokale Stromnetz als Netz verwenden (siehe " Powerline ").

Standard

Ethernet ist eine vom Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) standardisierte Netzwerktechnologie für lokale Netze, deren Grundlagen zwischen 1973 und 1975 im Xerox PARC entwickelt wurden. Für die Verkabelung kommen überwiegend Twisted-Pair-Kabel zum Einsatz, die aus vier Paaren miteinander verdrillter Kupferadern bestehen und für den Anschluss einen RJ45-Stecker verwenden. Momentan werden vor allem die beiden Standards 100BaseT (Fast Ethernet) und 1000BaseT (Gigabit Ethernet) in Rechnern und anderen Geräten mit Netzanschluss eingesetzt. Bis auf das Macbook Air, das keinen Ethernet-Anschluss besitzt, haben alle aktuellen Macs einen Ethernet-Anschluss, der Gigabit Ethernet unterstützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016002