1016205

Windows-Freigabe

03.03.2009 | 16:32 Uhr |

Mac und PC können im lokalen Netz Daten austauschen, Vista ist aber weniger kommunikationsfreundlich als Windows XP

Macs können auch mit PCs Daten austauschen, was aber mit Vista nicht ganz reibungslos funktioniert. Je nachdem, ob man ein drahtloses Netz oder ein Ethernet-Netz verwendet, markiert man in der Systemeinstellung "Netzwerk" den entsprechenden Dienst und klickt auf "Weitere Optionen". Nun aktiviert man die Registerkarte "WINS" und tippt "WORKGROUP" bei "Arbeitsgruppe" ein, vorausgesetzt, man hat unter Windows den Namen der Arbeitsgruppe nicht geändert.

WINS-Freigabe

Damit ein PC auf den Mac zugreifen kann, aktiviert man SMB in der Systemeinstellung "Sharing".
Vergrößern Damit ein PC auf den Mac zugreifen kann, aktiviert man SMB in der Systemeinstellung "Sharing".

Anschließend aktiviert man "Dateifreigabe" in der Systemeinstellung "Freigaben", klickt auf "Optionen" und kreuzt "Dateien und Ordner über SMB bereitstellen" an. Außerdem markiert man die Benutzer, die sich über das Netz am Mac anmelden dürfen. In der Liste erscheinen nur Benutzer, die einen eigenen Privatordner haben. Da unter Vista Home die Anmeldung auf dem Mac mit Name und Passwort nicht funktioniert, lässt man die Benutzer deaktiviert und arbeitet mit einem Gastzugriff. Dazu aktiviert man in der Systemeinstellung "Benutzer" den Gast-Account und markiert "Gästen den Zugriff auf freigegebene Ordner erlauben".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016205