1017125

Die Netzwerkverbindung überprüfen

15.04.2009 | 10:34 Uhr |

Wenn die Verbindung zum Internet streikt oder der Mac das lokale Netz ignoriert, hilft OS X weiter.Die Netzwerkdiagnose des Systems und die Verbindungsprüfung von Mail helfen bei der Fehleranalyse

Netzwerk Logo
Vergrößern Netzwerk Logo

Gelingt der Zugriff auf das Internet nicht, kann dies an falschen Einstellungen auf dem Rechner oder dem Router liegen, an Problemen bei der Hardware, oder der Provider hat Schwierigkeiten mit seinen Servern. Für die Diagnose der Einstellungen bietet das Mac-OS Hilfe an, die Hardware muss man selbst prüfen.

Netzwerk prüfen

Versucht man, mit Safari auf eine Webseite zuzugreifen, erhält man bei Verbindungsproblemen die Fehlermeldung "Es besteht keine Verbindung zum Internet". Klickt man dort auf die Schaltfläche "Netzwerkdiagnose", startet das gleichnamige Programm, das Schritt für Schritt bei der Fehlersuche hilft. Man gibt als Erstes an, über welchen Anschluss der Mac mit dem Internet verbunden ist. Stellt das Programm beispielsweise fest, dass der Anschluss deaktiviert ist, fordert es zum Einschalten auf, was sich direkt mit der Netzwerkdiagnose erledigen lässt. Fehlt die Angabe über das zu verwendende WLAN, listet der Assistent alle verfügbaren Netze auf.

Die Netzwerkdiagnose prüft die aktuellen Netzeinstellungen und hilft bei der Behebung von Problemen mit dem Internetzugang.
Vergrößern Die Netzwerkdiagnose prüft die aktuellen Netzeinstellungen und hilft bei der Behebung von Problemen mit dem Internetzugang.

Er fragt auch nach, ob man sich per DHCP über einen Router oder per PPPoE über ein DSL-Modem verbindet, und versucht dann jeweils, die richtigen Einstellungen in der Systemeinstellung "Netzwerk" vorzunehmen. Wenn die Einstellungen korrekt sind und die Verbindung dennoch nicht funktioniert, wird man auch zum Überprüfen der Hardware aufgefordert, etwa zum Neustart des DSL-Modems beziehungsweise des Routers. Klappt die Verbindung wieder, erhält man die Meldung "Ihre Internetverbindung funktioniert anscheinend korrekt", und man kann das Programm beenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1017125