1037616

SAN - Storage Area Network

16.07.2010 | 13:26 Uhr |

Informiert man sich über Storage-Lösungen, stößt man häufig auf die Begriffe RAID, NFS, NAS und SAN. Wir erklären in diesem Artikel ihre Bedeutung.

SAN

In einigen Einsatzbereichen wie etwa Forschung oder Videoproduktion benötigt man eine besonders zuverlässige und schnelle Speicherlösung. Hier schlägt die Stunde des SAN, eines Netzwerkes das vom restlichen Netz getrennt agiert und oft aus mehreren Speicherservern und Speichermedien besteht. Auf diese Weise ist die Nutzlastauslastung weit besser als bei anderen Architekturen. Statt Ethernet kommen in der Regel Fibrechannel und Protokolle wie IP und SCSI zur Anwendung.

Xserve von Apple
Vergrößern Xserve von Apple

Apple hat für diese Aufgabe das Xserve RAID und die Storage-Lösung XSAN im Programm. Ohne die Softwarelösung XSAN ist der Xserve RAID zu Preisen ab 6.250 Euro zu haben, das Topmodell mit 7 Terabyte Speicher kostet 13.500 Euro - ohne Servicevertrag. Verwendung finden Apples Produkte oft im Videobereich. Ein Beispiel aus jüngster Zeit ist der neue Applekunde Al Jazeera, der sein neues TV-Studio Al Jazeera International mit Mac-Technologie ausgestattet hat. Als Speicherzentrale dienen zehn Xserve-RAID mit jeweils 7 Terabyte Speicher, die von Apples Softwarelösung XSAN verwaltet werden. Mit 14 XSAN-Lizenzen (970 Euro pro Knoten) können 14 Final-Cut-Workstations (G5 Power Macs) auf die 70 TB der Server zugreifen. Seit einiger Zeit ist auch die Produktionsfirma der amerikanischen Serie Southpark ein Xserve-RAID-Kunde.

Info:

RAID-Versionen

SAN-Technologie

Netatalk

Highpoint

Raidsonic

Buffalo

Lacie

NFS Manager

Xserve RAID

Zweite Festplatte für das Macbook

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037616