1177408

WLAN-Verbindung mit OS X Lion konfigurieren

19.09.2011 | 09:41 Uhr |

Nicht nur den Router muss man konfigurieren, auch auf dem Mac sind einige Einstellungen vorzunehmen. Unser Ratgeber zeigt, wie man die WLAN-Verbindung von OS X Lion konfiguriert - und in speziellen Fällen auch ohne Router auskommt.

Der WLAN-Router bestimmt die Eigenschaften des drahtlosen Netzwerks. Er gibt Frequenzband und Verschlüsselung vor. Der Mac muss sich dann daran anpassen. Im Fall des Wi-Fi -Standards geschieht das automatisch, entweder der Mac sieht ein WLAN oder nicht. Der iMac beherrscht den Standard 802.11n bereits seit September 2006, mit je einem Monat Abstand folgten dann - mit der Umstellung auf den Core 2 Duo - auch die Macbook-Pro- und Macbook-Reihe . Im Mac Mini hielt 802.11n dagegen erst im März 2009 Einzug. Beim Mac Pro unterstützen alle Modelle das schnelle WLAN.

WLAN-Zugriff konfigurieren

Im Folgenden erklären wir, wie man sich mit OS X Lion bei einem drahtlosen Netz anmeldet. Außerdem zeigen wir, wie man selbst am Mac ein WLAN aufsetzen kann und wie zwei Macs auch ohne WLAN-Basis direkt Daten per Wi-Fi-Verbindung austauschen können.

Wi-Fi-Menü nutzen

Am einfachsten kann man sich über das Wi-Fi-Statusmenü bei einem WLAN anmelden. Es zeigt die sichtbaren Netze in der Umgebung mit Empfangsstärke an. Ein Schloss bedeutet, dass man zur Anmeldung ein Passwort braucht. Um sich bei einem Netz mit versteckter SSID anzumelden, wählt man "Mit anderem Netzwerk verbinden". Anschließend kann man Netzwerkname, Verschlüsselung und Passwort eingeben. Mit "Verbinden" meldet man sich schließlich beim ausgewählten WLAN an. "Dieses Netzwerk merken" sorgt dafür, dass Lion die Daten in die Liste bekannter Netzwerke übernimmt.

Netzwerkeinstellungen öffnen

Weitere Konfigurationsmöglichkeiten bieten die Netzwerkeinstellungen. Hier finden Sie ebenfalls ein Menü, das verfügbare Netze zeigt, und eine Taste zum (De)Aktivieren der Wi-Fi-Karte. Ist der Mac bereits mit einem WLAN verbunden, sehen Sie hier den Netzwerknamen und die IP-Nummer . Über eine Checkbox lässt sich das Statusmenü an- und ausschalten. Alle Änderungen können Sie mit "Anwenden" aktivieren oder mit "Zurücksetzen" rückgängig machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177408