2204882

OS X mit verschiedenen Sprachen nutzen

04.07.2016 | 12:01 Uhr |

Der Mac ist polyglott. Über die Einstellungen des Betriebssystems OS X lassen sich verschiedene Sprachen wählen, die Tastatur-Layouts und die installierten Apps lassen sich leicht umstellen.

Beim Kauf eines Mac müssen Sie nicht darauf achten, in welcher Sprache Sie ihn nutzen wollen - allenfalls könnte eine frendsprachige Tastatur auf Macbooks Sie verwirren. Die Spracheinstellungen von OS X respektive macOS, wie das System ab Hersbt (wieder) heißen wird, sind sehr flexibel, im Gegensatz zu einigen anderen Betriebssystemen. Sie können in OS X jederzeit die Spracheinstellungen wechseln.

Spracheinstellungen in OS X anpassen

Die wichtigsten Einstellungen zur Sprachkonfiguration in OS X finden Sie über die Systemeinstellungen durch Auswahl von "Sprache & Region". Bei "Bevorzugte Sprachen" sind die Sprachen zu sehen, die das System unterstützt. Über das Plus-Zeichen fügen Sie Sprachen hinzu, mit dem Minus-Zeichen werden Sprachen entfernt, die Sie nicht (mehr) benötigen. Beim Hinzufügen einer neuen Sprache können Sie auch festlegen, ob die neue Sprache die primäre Sprache sein soll, also die hauptsächlich genutzte auf dem Mac. Dann ist ein Neustart nötig, damit die Einstellungen systemweit und in allen Programmen gelten. In den meisten Fällen funktioniert die Änderung zwar ohne Neuanmeldung, um wirklich sicher zu gehen, ist der Neustart aber sicherer. Denn nur in diesem Fall werden die Spracheinstellungen des Docks, des Finders und auch andere Einstellungen vollständig umgestellt.

OS X arbeitet die Anzeigen und Menüs in der Reihenfolge ab, die in der Liste angezeigt wird. Unterstützt ein Programm eine der Sprachen nicht, dann verwendet OS X einfach die nächste Sprache in der Liste.

In den Spracheinstellungen von OS X lässt sich die Anzeigesprache einstellen sowie Formate für Wochentag und Kalender.
Vergrößern In den Spracheinstellungen von OS X lässt sich die Anzeigesprache einstellen sowie Formate für Wochentag und Kalender.

Setzen Sie zum Beispiel ein englisches Mac-System ein, fügen Sie die deutsche Sprache hinzu und entfernen die englische Sprache, wenn Sie diese nicht mehr benötigen. Sie können per Drag-and-drop festlegen, welche primäre Sprache Sie nutzen wollen. Dazu ziehen Sie die gewünschte Sprache im Fenster einfach ganz nach oben.

Tastatureinstellungen anpassen

Neben den Spracheinstellungen benötigt die Tastatur, die an den Mac angeschlossen ist, weitere Einstellungen. Hier sollte nach der Änderung der Sprache überprüft werden, ob das Layout der Tastatur passt. Auch beim Anschluss einer Windows-Tastatur sind hier wichtige Einstellungen zu finden.

Werden verschiedene Tastaturlayouts genutzt, ist es sinnvoll, die Option Eingabequellen in der Menüleiste anzeigen zu aktivieren. In diesem Fall ist in der Menüleiste oben eine neue Schaltfläche zu sehen, über die man direkt zu den Einstellungen der Tastatur gelangt. Über das Plus-Zeichen lassen sich auch hier weitere Tastatur-Layouts einblenden.

Interessant sind aber auch die Schaltflächen " Tastatur", "Text" und "Kurzbefehle". Bei Tastatur stehen Einstellungen bezüglich der Tastenwiederholungen und Ansprechverzögerungen zur Verfügung. Über die Option " Tastatur-, Emoji- und Symbolübersichten in der Menüleiste anzeigen " lässt sich auch hier ein Symbol in der Menüleiste des Macs aktivieren, mit dem Sie Einstellungen aufrufen oder Emojis und andere Zeichen direkt in Texte einbinden können.  Hier stehen auch die mathematischen Symbole zur Verfügung , aber auch zahlreiche weitere Zahlen- und Zeichensymbole.

Sinnvoll ist das zum Beispiel, wenn an einem Mac eine Windows-Tastatur angeschlossen ist, an der Zeichen wie @ an anderer Stelle zu finden sind. Über die Satzzeichen lassen sich diese mit der Funktion schneller finden und in den Text einbinden. Häufige Zeichen können Sie sogar als Favorit sichern und so schneller erreichen. Das @-Zeichen finden Sie auf einer Windows-Tastatur, die an einen Mac angeschlossen ist auch über Alt+L. Alle Zeichen können Sie anzeigen, indem Sie über das eingeblendete Symbol den Befehl " Tastaturübersicht einblenden " aufrufen. Dann zeigt OS X eine Tastatur an auf der Sie sehen, wo sich die Zeichen verstecken .

In den Einstellungen der Tastatur lassen sich auch Optionen für das Einbinden von Funktionen in der Menüleiste setzen.
Vergrößern In den Einstellungen der Tastatur lassen sich auch Optionen für das Einbinden von Funktionen in der Menüleiste setzen.

Mit der Schaltfläche "Text" stehen die Optionen für die Rechtschreibprüfung der jeweiligen Sprache zur Verfügung. Hier lässt sich auch festlegen, auf welche Sprache die Rechtschreibprüfung sich beziehen soll. Diese Einstellungen werden zum Beispiel auch von Microsoft Office 2016 für Mac verwendet. Auch Textbausteine lassen sich hier festlegen, genauso wie die Interpunktion pro Sprache. Unter "Kurzbefehle" können Sie Tastenkombinationen festlegen, mit denen Sie verschiedene Bereiche in OS X steuern.

OS X mit mehreren Sprachen und Benutzern nutzen

Besonders häufig kommen verschiedene Sprachen natürlich dann zum Einsatz, wenn auf dem Mac unterschiedliche Benutzer arbeiten. Soll nur die Sprache am Anmeldebildschirm geändert werden, können sich Administratoren am System anmelden, um festzulegen welche Sprache auf dem Anmeldebildschirm erscheinen soll. Die Einstellung dazu wird im Terminal vorgenommen, das über die Dienstprogramme auf dem Mac zu erreichen ist. Mit dem Befehl sudo languagesetup zeigt das Terminal die verfügbaren Sprachen auf dem System an. Zuerst ist das Kennwort des Administrator-Kontos notwendig.

Der Mac zeigt anschließend eine Liste der zur Verfügung stehenden Sprachen an. Durch Eingabe der Nummer der jeweiligen Sprache, wird diese als primäre Sprache auf dem Mac festgelegt. Nach der Änderung muss man das Terminal schließen und damit die Sprache angezeigt wird, ist ein Neustart notwendig. Oft reicht auch eine Neuanmeldung aus, sicherer ist aber der Neustart des Mac.

Im Terminal können Administratoren die Sprache des Anmeldebildschirms steuern.
Vergrößern Im Terminal können Administratoren die Sprache des Anmeldebildschirms steuern.
© Macwelt

Damit Anwender bereits auf dem Anmeldebildschirm das Tastaturlayout ihrer Sprache auswählen können, muss die Option dazu ein Administrator festlegen. Die Konfiguration ist in den Systemeinstellungen unter "Benutzer & Gruppen" möglich.  Über "Anmeldeoptionen" nimmt man die Einstellungen der Benutzer bezüglich der Systemanmeldung vor. Die Option "Eingabequellen im Anmeldefenster anzeigen" schaltet die Sprachauswahl im Anmeldebildschirm ein.

In den Anmeldeoptionen für Benutzerkonten lässt sich festlegen, dass die Tastatureinstellungen bereits bei der Anmeldung zur Verfügung stehen.
Vergrößern In den Anmeldeoptionen für Benutzerkonten lässt sich festlegen, dass die Tastatureinstellungen bereits bei der Anmeldung zur Verfügung stehen.

Sobald die Option gesetzt ist, stehen die Tastatureinstellungen oben rechts im Anmeldebildschirm zur Verfügung. Jeder Benutzer kann jetzt selbst sein Tastaturlayout auswählen.

Das Auswählen des Tastaturlayouts ist bereits bei der Anmeldung am Mac möglich.
Vergrößern Das Auswählen des Tastaturlayouts ist bereits bei der Anmeldung am Mac möglich.

Sprache für Anwendungen und System mit Tool ändern

Nicht alle Anwendungen unterstützen die Spracheinstellungen in OS X. Müssen Sie häufiger die Sprache ändern, oder unterstützt ein Programm die Sprachkonfigurationen nicht, hilft das Tool Language Switcher weiter. Hier können Sie für verschiedene Programme und Bereiche in OS X eigene Sprachen einstellen.

Sie müssen aber zuvor in den Sicherheitseinstellungen festlegen, dass Ihr Mac auch Apps von außerhalb des Mac-Stores ausführen darf. Wählen Sie in der App die Sprache und das Programm aus, das Sie in der jeweiligen Sprache öffnen wollen, und klicken Sie auf "Öffnen". Das Tool funktioniert zwar nicht für alle Apps, kann aber eine gute Hilfe sein, wollen Sie die Sprache für eine bestimmte App regelmäßig ändern.

Ob ein Programm die verschiedenen Sprachen unterstützt, zum Beispiel auch die Sprache des Systems, können Sie in den Paketdateien erkennen. Dazu klicken Sie im Finder das Programm an und wählen die Option "Paketinhalt anzeigen". Im Ordner  "Contents/Ressources" sind die verschiedenen Sprachdateien des Programms zu sehen. Nicht alle Entwickler für Apps für OS X nutzen die Sprachfunktionen einheitlich.

Spracheinstellungen für Videos aus dem iTunes Store ändern

Neben den Spracheinstellungen des Systems spielen auch die Sprachen der Videos und Filme aus dem iTunes Store eine Rolle. Um die Sprache eines Filmes anzupassen, klicken Sie auf das Sprechblasensymbol im unteren Bereich des Abspielfensters. Hier lässt sich jetzt die Sprache anpassen.

Rechtschreibprüfung für Microsoft Office 2011/2016 auf dem Mac anpassen

Die verschiedenen Microsoft-Office-Programme erkennen normalerweise automatisch, in welcher Sprache der Text geschrieben ist und aktivieren entsprechend die korrekte Sprache zur Rechtschreibprüfung. Das funktioniert allerdings nicht immer. Um die Sprache anzupassen, in welcher zum Beispiel Word den Text prüfen soll, markieren Sie den ganzen Text, und legen in Office 2011 für Mac über die Spracheinstellungen bei "Extras/Sprache fest", in welcher Sprache korrigiert werden soll. Nutzen Sie Office 2016 für Mac, sollte die neue Version die Spracheinstellung des Betriebssystems übernehmen, aber auch hier können Sie über "Extras/Sprache" Einstellungen ändern.

Monolingual - Nicht benötigte Sprachen löschen und dadurch Speicherplatz gewinnen

Nicht auf allen Macs werden verschiedene Sprachen benötigt, und selten auch zahlreiche, verschiedene Sprachen. Mit dem Tool Monolingual löschen Sie nicht mehr benötigte Sprachen vom System. Dazu setzen Sie einfach den Haken bei der Sprache, die Sie löschen wollen. Der Vorgang dauert eine Weile, da alle nicht mehr benötigten Sprachdateien vom System gelöscht werden. Zum Abschluss erhalten Sie auch die Information, wie viel Speicherplatz Sie eingespart haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2204882