1038746

Mit Tastenkürzeln effizienter arbeiten

27.10.2010 | 14:01 Uhr |

Die Tastatur des Mac verfügt neben Buchstaben und anderen Zeichen auch über diverse Tasten mit speziellen Funktionen. Drei davon (Control-, Wahl- und Befehlstaste) bilden die Basis für die virtuose Bedienung des Mac

Tastenkombinationen muss man sich erst einmal merken. Doch wer damit arbeitet, will in der Regel nicht mehr zurück. Zwei, drei oder vier Finger lösen einen Befehl viel schneller aus, als die Bewegung des Arms und der Hand und ein Klick mit der Maus auf eine bestimmte Stelle.

Sondertasten verwenden

Die fünf oder sechs Tasten am linken Rand der Tastatur sind Sondertasten ("modifier keys"), die die Wirkung der Tasten für Buchstaben und Zahlen verändern.
Vergrößern Die fünf oder sechs Tasten am linken Rand der Tastatur sind Sondertasten ("modifier keys"), die die Wirkung der Tasten für Buchstaben und Zahlen verändern.

Die Tastatur des Mac ist nicht nur zum Schreiben da. Neben den üblichen Zeichen, die man schon zu Großmutters Zeiten auf der Schreibmaschine fand, gibt es diverse Tasten mit speziellen Aufgaben. Dazu gehören die vier Sondertasten Befehls-, Control-, Umschalt- und Wahltaste links unten. Deren englischer Name "Modifier Keys" ist sehr aussagekräftig: Sie verändern die Funktion anderer Tasten. Befehls- und Control-Taste dienen meist zum Ausführen von Kommandos. So ruft die Kombination aus der Befehlstaste und dem Buchstaben "P" in Programmen üblicherweise den Druckbefehl auf (englisch "Print"), während "Wahltaste-P" bei der Texteingabe das Zeichen "œÄ" ("Pi") ergibt. Wer noch Finger frei hat, kann weitere Tasten gleichzeitig drücken: "Wahl-Umschalttaste-P" ergibt das große griechische "‚àè" ("Pi").

Programme aufrufen

Der Finder besitzt einen komfortablen Programmumschalter. Er wird in der Mitte des Bildschirms eingeblendet und kann deutlich mehr, als nur zur nächsten Applikation zu springen. Der Programmumschalter zeigt die laufenden Programme in der Reihenfolge der letzten Benutzung.

Befehlstaste halten

Vorbereitung für folgende Befehle

+ Tabulator

Programmumschalter aufrufen und vorher benutztes Programm wählen

+ Umschalttaste-Tabulator

Programmumschalter aufrufen und ältestes Programm wählen

+ Pfeil links/rechts

Programm wählen

+ Pfeil unten/oben

Exposé der Programmfenster

+ H

Fenster des Programms ausblenden

+ Q

Ausgewähltes Programm beenden

Befehlstaste loslassen

Ausgewähltes Programm aktivieren

Befehlstaste halten

Vorbereitung für folgende Befehle

+ Tabulator

Programmumschalter aufrufen und vorher benutztes Programm wählen

+ Umschalttaste-Tabulator

Programmumschalter aufrufen und

TIPP Die Feststelltaste ist für manche eine Plage, weil man sie aus Versehen aktiviert, das dezente grüne Licht übersieht und deshalb nur noch Großbuchstaben produziert. In den Systemeinstellungen unter "Tastatur" (und dort im gleichnamigen Bereich "Tastatur") steht der Knopf "Sondertasten...". Dort lässt sich die Funktion der Feststelltaste in einem Aufklappmenü komplett abschalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038746