1048282

Mit Automator Dateien und Ordner archivieren

21.04.2011 | 09:09 Uhr |

In diesem Workshop zeigen wir, wie man mit Automator eine Ordneraktion erstellt, um alle Objekte, die in ein bestimmtes Verzeichnis gelegt werden, automatisch zu komprimieren

Automator - Abstract Logo Icon
Vergrößern Automator - Abstract Logo Icon

Mit Automator lassen sich einfache Arbeiten automatisieren, indem man Sie Schritt für Schritt als Arbeitsablauf speichert, der sich dann jederzeit abrufen lässt. In dieser Folge des Workshops zeigen wir, wie man die Automatisierung noch weiter vorantreiben kann, indem man den Ablauf als Ordneraktion speichert, die automatisch gestartet wird. Als praktisches Beispiel erzeugen wir einen Arbeitsablauf, der Dateien und Ordner in platzsparende Zip-Archive packt, wenn man sie in einen vorgegebenen Ordner legt.

Ein als Ordneraktion gesicherter Ablauf lässt sich per Doppelklick im Finder zur Bearbeitung öffnen. Das folgende Beispiel dafür finden Sie auf unserer Download-Seite , genau wie die der älteren Workshop-Folgen. Die als ausführbares Programm gespeicherten Abläufe müssen Sie zum Öffnen auf das Automator -Icon ziehen.

Dateien per Ordneraktion komprimieren

Ordneraktion anlegen

Das Anlegen einer Ordneraktion ist nicht weiter kompliziert. Wenn Automator nach dem Start oder beim Erstellen eines neues Projekts nach dem Typ fragt, wählen Sie unter den Vorlagen "Ordneraktion" aus, den Rest erledigt Automator für Sie. Sie müssen dem Arbeitsablauf beim Sichern nur noch einen Namen geben, zum Beispiel "Packen". Als Speicherort wählt das Programm "Library/Workflows/Applications/Folder Actions" im privaten Ordner des Benutzers. Sie können auch einen gewöhnlichen Arbeits-ablauf erzeugen und diesen zur Nutzung als Ordneraktion hier ablegen. Das gilt auch für unser Beispiel im Download-Ordner .

Verzeichnis auswählen

Eine Ordneraktion wird mit einem Verzeichnis verknüpft und automatisch gestartet, wenn diesem Dateien oder Ordner hinzugefügt werden. Diese werden der Aktion dabei als Eingabe übergeben. Eine neue Ordneraktion enthält daher als erste Aktion immer ein Aufklappmenü zur Auswahl des zugehörigen Ordners. Es erscheint ein Dialog zur Auswahl eines Ordners (hier "Archiv"). Existiert er noch nicht, können Sie ihn mit der Taste "Neuer Ordner" direkt aus dem Dialog an der gewünschten Stelle anlegen.

Dateien packen

Als Erstes fügen wir die Aktion "Finder-Objekte filtern" hinzu. Mit ihr schließen wir aus den neuen Objekten gepackte Zip-Archive aus: Über die Aufklappmenüs der Aktion filtern wir sämtliche Dateien heraus, deren Dateiendung ("Suffix") nicht "zip" ist. Diese werden mit der zweiten Aktion "Archiv erstellen" gepackt. Bei "Sichern unter" geben wir keinen Namen ein, und als Ort wählen wir per Aufklappmenü "Der-selbe Name wie die Eingabe". Die Archive werden dann unter dem Namen der Originale (nur mit Endung .zip) im Aktionsordner abgelegt. Legen Sie mehrere Objekte gleichzeitig in den Ordner, werden sie zusammen als "Archiv.zip" gepackt.

Originale löschen

Nun löschen wir noch die unkomprimierten Daten. Dazu wählen wir mit "Angegebene Finder-Objekte abfragen" den Aktionsordner aus. Sie können ihn übrigens auch direkt in den Ablauf ziehen, dann erzeugt Automator die Aktion zur Abfrage gleich mit. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Titel der Aktion, und wählen Sie im Kontextmenü "Eingabe ignorieren", um keine Daten von der vorherigen Aktion zu übernehmen. Als Hinweis trennt Automator die Verbindung zwischen beiden. Mit "Ordnerinhalt abfragen" wird der Inhalt des Ordners bestimmt und an die nächste Aktion übergeben. Wir wählen mit "Finder-Objekte filtern" wieder die Objekte aus, deren Endung nicht .zip ist. Diesmal übergeben wir diese der selbst erklärenden Aktion "Finder-Objekte in den Papierkorb legen". Der Ablauf hat eine Schwäche: Legt man Objekte in den Ordner, während die Aktion läuft und das Packen fertig ist, kann es sein, dass sie direkt im Papierkorb landen.

Ordneraktionen verwalten

Um eine Ordneraktion zu deaktivieren, wählen Sie den jeweiligen Ordner im Finder aus und rufen im Kontextmenü "Dienste > Ordneraktionen konfigurieren" auf. Es erscheint ein Fenster, in dem Sie links eine Liste der Ordner sehen, denen Aktionen zugeordnet wurden. Wählen Sie einen aus, erscheinen rechts die zugehörigen Aktionen. Über die Plus-/Minus-Tasten können Sie Ordner und Aktionen hinzufügen oder entfernen. Über Checkboxen lassen sich einzelne oder alle Ordneraktion ein- und ausschalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048282