1051348

3D-Modelling in Google Earth

27.07.2010 | 10:25 Uhr |

Während Google mit dem Thema "Street View" die Gemüter erregt, unterstützt es alle virtuellen Weltenbummler, die Freude daran haben, ihr Zuhause online und dreidimensional in Google Earth zu sehen.

Zu den Orten, die wohl jeder Google-Earth-Neuling als Erstes besucht, gehören der Wohnort und natürlich das eigene Zuhause. Die Qualität und Auflösung der dort positionierten Satellitenaufnahme kann stark variieren - je nachdem, ob man sich in einer ländlichen Gegend, in einem Ballungsgebiet oder einer Großstadt befindet. Wer sich mit einer guten Bildqualität alleine noch nicht zufrieden geben will, sondern sein Heim lieber als dreidimensionales Bauwerk präsentieren möchte, bekommt mit Google Earth und der 3D-Modellier-Software Sketchup zwei kostenlose Programme gestellt, die alle dafür erforderlichen Funktionen bieten.

Dieser Praxis-Workshop zeigt anhand des IDG-Verlagsgebäudes in München, wie man 3D-Objekte mit Hilfe von Sketchup erstellt und in Google Earth aufnehmen lässt.

Anfliegen des IDG-Gebäudes

Wer unser Gebäude in Google Earth direkt anfliegen möchte, gibt im Suchfeld "Lyonel-Feiniger 26 München" ein oder legt eine Ortsmarke an mit den Koordinaten Breite: 48.18007 Grad Länge: 11.593958 Grad

Hilfreiche Adressen

Unter folgenden Internet-Adressen finden Sie die nötige Software für das Modelling in Google Earth, sowie einige gute Tutorials und Informationen

Die aktuellste Version von Google Earth

Sketchup

Video-Tutorials zur Arbeit mit Sketchup

Weiterführende Informationen zur Einbindung von 3D-Objekten in Google Earth

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051348