1047882

Microsoft Office im Internet nutzen: Office Live Web App

15.04.2011 | 10:23 Uhr |

Office Live Web Apps von Microsoft sind Word, Excel und Powerpoint in der Cloud, sprich: Kostenlos nutzbare Varianten der Programme im Internet. Spielerei oder ernsthafte Alternative zur Mac-Software?

Microsoft Office Mac 2011
Vergrößern Microsoft Office Mac 2011

Unterwegs im Internet-Café noch schnell am Referat arbeiten, damit ein Studienkollege sich die Änderungen gleich herunterladen kann? Für Nutzer der Microsoft Office Live Web Apps ist das Alltag.

Die Registrierung für den Windows-Live-Dienst ist kostenlos. Wer schon eine Windows-Live-ID besitzt (beispielsweise aus alten Windows-Zeiten oder als Nutzer des E-Mail-Dienstes Hotmail), kann sich gleich damit einloggen. In der Menüleiste von Windows Live gibt es dann neben dem Zugriff auf die Hotmail- und Messenger-Dienste auch die Option "Office".

Unter diesem Punkt "Office" verbergen sich die Online-Varianten von Word, Excel, Powerpoint und dem Notizbuch-Programm One Note . Microsoft unterstützt unter Mac-OS X offiziell die Browser Firefox 3.5 und Safari 4. Im Test funktioniert zusätzlich das meiste auch mit Googles Browser Chrome; nur die nahtlose Übernahme in die Mac-Variante (Office 2011) der Programme geht damit nicht. Der Online-Dienst arbeitet laut Microsoft mit allen Office-Varianten ab 2003, für die nahtlose Zusammenarbeit der Mac-Software und der Internet-Version wird aber mindestens Office 2010 für Windows beziehungsweise Office 2011 für Mac benötigt. Eine 30-Tage-Demo dieser Mac-Software kann man kostenlos herunterladen, die Lizenz "Home & Business" kostet danach allerdings 379 Euro pro Rechner, die Variante für Studenten und Privatpersonen immer noch 139 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1047882