1037018

VoIP: Das iPad als Telefon

29.04.2011 | 11:20 Uhr |

Wie der iPod Touch verfügt auch das iPad nicht über Telefon- oder SMS-Funktion. Dank Voice over IP können beide Modelle aber per Wi-Fi- oder UMTS-Verbindung als vollwertiges Handy arbeiten. Wir zeigen, was zu tun ist

iPad Teaser quadratisch
Vergrößern iPad Teaser quadratisch
© Apple

Die Frage, ob das iPad eher ein naher Verwandter des iPhone oder des iPod Touch ist, wird immer wieder gestellt. Die Antwort fällt dabei je nach Betrachtung und Frage unterschiedlich aus. Die fehlende Telefonfunktion rückt das iPad aber eher in die verwandtschaftliche Nähe des iPod Touch.

Beiden Modellen fehlt sowohl die Telefon- als auch die Nachrichten-App für SMS und MMS. Das Modell iPad Wi-Fi + 3G verfügt zwar über eine SIM-Karte, die ist aber nur für Datenverbindungen geeignet.

Internet-Telefonie

Einen guten Ausweg bietet Internet-Telefonie, kurz VoIP . Dabei wird das Telefonat komplett über eine Wi-Fi- oder UMTS-Verbindung abgewickelt.

Die VoIP-Apps für iPhone und iPod Touch kann man auch auf dem iPad nutzen, sie funktionieren prima. Sipgate hat jedoch eine speziell für das iPad angepasste VoIP-App veröffentlicht , die kostenlos im App Store zur Verfügung steht.

Die VoIP-Apps lassen das iPad sogar klingeln, wenn ein Anruf eingeht - auch wenn das iPad gerade im Ruhezustand ist oder der Benutzer surft.

VoIP-Konto einrichten

Voraussetzung für die Nutzung der Telefonfunktion am iPad ist ein Account bei einem VoIP-Provider. Wir empfehlen Sipgate ( www.sipgate.de ) ob der guten Konditionen und der Verfügbarkeit von Apps, die einen Sipgate-Account unterstützen.

Der Benutzer bekommt bei Sipgate nicht nur einen VoIP-Account, sondern auch eine echte Telefonnummer aus seinem Vorwahlbereich. Ist die App später am iPad installiert, kann er unter dieser Nummer weltweit erreicht werden, von jedem Telefon aus. Zudem gibt es kostenlos einen Anrufbeantworter, Aufzeichnungen lassen sich speichern und sogar per Mail versenden.

Der iPad-Benutzer kann andere Sipgate-Nutzer weltweit ebenfalls kostenlos anrufen. Für Telefonate ins Festnetz oder zu Handys muss man natürlich bezahlen. Hier bietet Sipgate einen tollen Prepaid-Tarif. Telefonate über Sipgate kosten viel weniger als über normale Festnetz- oder Handyverbindungen. Im Ausland spart man gewaltig, benötigt dann allerdings eine Wi-Fi-Verbindung.

VoIP über UMTS

VoIP-Telefonate funktionieren über Wi-Fi an einem Hotspot und auch über die UMTS-Karte des iPad unterwegs. Hier sollte der Benutzer eines iPad Wi-Fi + 3G seinen Kartenvertrag prüfen, ob das erlaubt ist. Unser Testgerät mit O2-Vertrag telefoniert legal über UMTS.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037018