1048406

Facetime am iPad 2

03.05.2011 | 10:13 Uhr |

Das neue iPad unterstützt Videoverbindungen. Durch Facetime und die iPad-Kamera sind sich Freunde viel näher als beim bloßen Telefongespräch. Wir zeigen, wie das funktioniert.

Zu den Neuerungen des iPad 2 gehören die Facetime-Kamera in der Front und eine weitere Kamera hinten. Die Videoverbindungen per Facetime hat Apple mit dem iPhone 4 eingeführt, und vor Kurzem wurde auch Facetime für Mac-OS X fertiggestellt. Die neuen Macbooks Pro erlauben sogar Videoverbindungen in HD-Qualität. Für ältere Macs kostet es aufgrund amerikanischer Abrechnungsvorschriften 0,79 Euro (im Mac App Store). Alle Facetime-Geräte sind kompatibel und können untereinander Verbindungen herstellen. Ist ein Teilnehmer nicht erreichbar, erhält er übrigens wie am Handy eine Benachrichtigung über den vergeblichen Verbindungsversuch.

Anruf per Mail-Adresse

Während das iPhone auch für Facetime über seine Mobilfunknummer erreichbar ist, werden iPad und Mac über eine Apple-ID und eine zugehörige Mail-Adresse identifiziert. Zu einer ID lassen sich mehrere Mail-Adressen anmelden und separat am Gerät aktivieren, so dass man Mac, iPad und iPod Touch gezielt anrufen kann, wie wir gleich zeigen.

Wer bei seinem Internet-Provider eine eigene Domain mit Mail-Server gebucht hat, kann sich einfach entsprechende Adressen einrichten, es reichen auch Mail-Aliasse. Bei einigen Mail-Providern, zum Beispiel Google, Yahoo und Mobile Me , lassen sich über Adresszusätze (Tags) Unteradressen einrichten.

Facetime in Betrieb nehmen

Beim ersten Start von Facetime am iPad tragen Sie die Apple ID ein, die Sie für die Videotelefonie nutzen wollen, zum Beispiel die vom iTunes Store oder von Mobile Me . Wählen Sie dann "Anmelden", und schon kann es losgehen. Falls Sie noch keine Apple ID haben oder lieber eine neue für diesen Zweck anlegen wollen, tippen Sie auf "Neuen Account erstellen". Geben Sie dann Ihre Daten ein. Für eine neue Apple ID müssen Sie unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse eingeben, da Apple eine Mail mit einem Link schickt, den man zur Bestätigung der Adresse anklicken muss.

Ist Facetime einmal eingerichtet, lässt es sich in "Einstellungen > Facetime" an- und ausschalten. Hier können Sie Ihrer ID auch neue Mail-Adressen hinzufügen oder alte löschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048406