993903

Backup und Sicherheit für Boot Camp-Nutzer

01.05.2008 | 14:33 Uhr |

Bei Boot Camp sorgt die Systemwiederherstellung für Datensicherheit - man sollte aber auch einen Virenschutz installieren.

Wiederherstellungspunkte

Unter Windows XP, Vista und 7 sollte - ob mit Boot Camp oder über eine Virtualisierung - die Option "Systemwiederherstellung" genutzt werden. Automatisch bei der Installation von neuen Treibern oder manuell ausgelöst, speichert Windows ein Abbild des Zustandes vor der Installation.

Erweisen sich Programm oder Treiber als den Betrieb störend, kann zum vorigen Zustand zurückgekehrt werden. In der Systemsteuerung "System" unter Windows XP darf unter dem Reiter "Systemwiederherstellung" bei der Checkbox zu "Systemwiederherstellung deaktivieren" dazu kein Häkchen gesetzt sein. In Vistas Systemsteuerung "Systemeigenschaften" muss unter dem Reiter "Computerschutz" der lokale Datenträger aktiviert sein.

Backup Virtualisierungen

Wer mit VM Ware Fusion oder Parallels Desktop arbeitet, erzeugt einfach in regelmäßiger Folge ein Voll-Backup der Systeme. Dazu ist der entsprechende Ordner im Verzeichnis Dokumente auf ein externes Speichermedium zu kopieren oder in den automatischen Backup-Zeitplan eines der Sicherungsprogramme zu integrieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
993903