993383

Wiederherstellen mit Retrospect

04.04.2008 | 17:19 Uhr |

Mit dem Backup-Programm Restrospect gesicherte Daten wieder zurückschreiben

Wiederherstellen

Um Daten aus einem Backup wiederherzustellen, startet man Retrospect, aktiviert im Hauptfenster "Manuell" und klickt auf "Wiederherstellen". Im sich öffnenden Fenster hat man nun die Wahl, entweder die gesamte Festplatte wiederherzustellen, Dateien mit Hilfe eines Snapshots zurückzusichern (Dateien vom Backup wiederherstellen) oder nach Dateien und Ordnern zu suchen. Bei letzterer Option kann man nach einer Datei über alle Sicherungsgänge hinweg suchen und sich sämtliche Versionen anzeigen lassen.

Aus Snapshot

Wählt man "Dateien vom Backup wiederherstellen" und klickt auf "OK", öffnet sich ein neues Fenster, in dem man nun das Backup-Set auswählt, aus dem man Daten wiederherstellen möchte. Klickt man oben im Fenster das Backup-Set an, blendet Retrospect unten den letzten Snapshot mit allen dazugehörigen Volumes beziehungsweise Subvolumes ein. Um aus einem älteren Snapshot Daten wiederherzustellen, ist ein Klick auf "Snapshot hinzufügen" erforderlich.

Ältere Snapshots

Nun öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem sämtliche Snapshots mit allen dazugehörigen Volumes und Subvolumes aufgelistet sind.

Man wählt ein Objekt aus der Liste aus und klickt auf "Wiederherst.", woraufhin dieser Snapshot in das Wiederherstellungsfenster aufgenommen wird. Dort markiert man ihn und klickt auf "OK".

Ziel angeben

Im nächsten Fenster markiert man das Volume, auf das die Daten zurückgesichert werden sollen. Im Aufklappmenü lässt sich außerdem wählen, ob der Inhalt des Ziel-Volumes ersetzt werden soll (Gesamte Platte wiederherstellen), ob vorhandene Dateien mit denjenigen aus der Wiederherstellung ersetzt werden sollen (Gleiche Dateien ersetzen) oder ob Dateien und Ordner oder nur Dateien zurückgesichert werden sollen. Mit dem Ersetzen und Überschreiben sollte man sehr vorsichtig sein und es besser beim Zurücksichern von Dateien und Ordnern belassen, was man per Klick auf "OK" nun in Gang setzt.

Dateien auswählen

Nun meldet Retrospect, dass das Wiederherstellen noch nicht bereit sei, weil keine Dateien ausgewählt sind.

Per Klick auf den Button neben "Ausgewählte Dateien" öffnet man den Datei-Browser von Retrospect und markiert dort per Doppelklick die gewünschten Ordner und/oder Dateien. Neben den Namen erscheint dann jeweils ein Häkchen. Ist die Auswahl fertig, schließt man das Fenster des Datei-Browsers.

0 Kommentare zu diesem Artikel
993383