993387

Retrospect Easy Script

04.04.2008 | 17:18 Uhr |

Die Backupsoftware Retrospect Easy Script ist dazu geeignet, Daten mehrerer Benutzer zu sichern. Schritt für Schritt zum sicheren Backup.

Autorisieren

Retrospect benötigt beim Starten das Administratorpasswort, da das Programm auf die Daten mehrerer Benutzer sowie des Systems zugreifen kann. Deshalb fordert es beim ersten Start zur Passworteingabe auf. Lässt man die Option "Authentifizierung immer erforderlich" ausgeschaltet, ist später die Passworteingabe nicht mehr nötig.

Script-Erstellung starten

Mit der Assistentenfunktion Easy Script lässt sich schnell eine Backup-Strategie für den Rechner erstellen. Im Hauptfenster des Programms findet man "EasyScript" unter "Automatisch" und klickt zum Einrichten des Backups auf die Schaltfläche.

Info Backup-Typen

Retrospect sichert die Daten nicht im Finder-Format, sondern in einer speziellen Datei, auf die man nur mit Hilfe des Programms wieder zugreifen kann. Nach der ersten Sicherung speichert Retrospect nur neue und geänderte Dokumente und fügt sie der Backup-Datei hinzu, gelöscht wird nichts. Dieses inkrementelle Backup bezeichnet das Programm als "Normales Backup". Damit die Backup-Datei durch die vielen Hinzufügungen nicht zu unübersichtlich wird, gibt es das "Recycling Backup". Dann werden die bisherigen inkrementellen Sicherungen gelöscht und ein neues, volles Backup wird durchgeführt. Erstellt man das Backup-Set mit Easy Script, plant Retrospect automatisch alle vier (bei täglicher Sicherung) beziehungsweise acht Wochen (bei wöchentlicher Sicherung) ein Recycling-Backup ein.

Quelle festlegen

Im Begrüßungsfenster von Easy Script klickt man auf "Weiter" und legt im nächsten Fenster mit "Nein, ich will nur diesen Computer sichern" fest, dass nur der aktuelle Rechner gesichert werden soll. Zum Rechner zählt Retrospect auch alle direkt angeschlossenen Festplatten. Zum nächsten Schritt gelangt man mit "Weiter".

0 Kommentare zu diesem Artikel
993387