989330

Benutzer mit beschränkten Rechten

01.03.2008 | 15:38 Uhr |

Der erste Benutzer, den Mac-OS X nach der Installation anlegt, ist der Administrator mit Verwaltungsrechten. Man sollte diesen jedoch nicht ständig verwenden, sondern für den Alltag einen Benutzer mit beschränkten Rechten anlegen.

Neuen Administrator einrichten

Um das bei der Systeminstallation eingerichtete Administrator-Konto in ein Standardkonto umzuwandeln, legt man zuerst einen weiteren Administrator an. Dazu öffnet man in der Systemeinstellung "Benutzer" das Schloss durch Eingabe des Administratorpassworts und klickt dann auf das Plussymbol. Im Aufklappmenü stellt man "Administrator" ein und vergibt Name, Kurzname und ein Passwort. Per Klick auf "Account erstellen" wird der Benutzer angelegt.

Zu Standard umwandeln

Nun meldet man sich über das Apple-Menü beim System ab und als der soeben eingerichtete Administrator wieder an. Anschließend öffnet man die Systemeinstellung " Benutzer ", schaltet sie mit dem Klick auf das Schloss frei und markiert links den bisherigen Administrator. Rechts muss man nun noch "Der Benutzer darf diesen Computer verwalten" ausschalten. Anschließend meldet man sich wieder als ursprünglicher Benutzer an und arbeitet ab diesem Zeitpunkt mit einem Standard-Benutzerkonto.

Systemeinstellungen schützen

Auch für einen Administrator lässt sich der direkte Zugriff auf Systemeinstellungen ausschalten, die sich per Schloss schützen lassen. Dazu öffnet man die Systemeinstellung "Sicherheit" und aktiviert "Kennwortabfrage für die Freigabe jeder geschützten Systemeinstellung".

Nun beendet man die Systemeinstellungen. Beim nächsten Zugriff muss dann jedes Mal das Administratorpassort eingetippt werden, um Änderungen an einer geschützten Systemeinstellung vorzunehmen.

Sicheres Passwort

Im Dialogfenster zum Anlegen eines neuen Benutzers erscheint neben der Eingabezeile für das Passwort ein Schlüsselsymbol. Klickt man es an, öffnet sich das Fenster des Passwortassistenten. Über das Aufklappmenü kann man zwischen mehreren Passwortarten wählen, der Assistent schlägt dann jeweils ein Beispiel vor und zeigt bei "Qualität" an, wie gut es ist. Man kann auch ein eigenes Passwort eintippen, das Aufklappmenü stellt sich dann auf "Manuell" um.

Benutzerpasswort ändern

Jeder Benutzer kann jederzeit sein Passwort ändern. Dazu markiert er sein Benutzerkonto in der Systemeinstellung "Benutzer" und klickt auf "Kennwort ändern". Nun tippt er sein altes und dann zweimal sein neues Passwort ein und klickt auf "Kennwort ändern". Hat man als Standardbenutzer sein Passwort vergessen, kann ein Administrator über "Kennwort zurücksetzen" in der Systemeinstellung "Benutzer" ein neues vergeben, ohne das alte eingeben zu müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989330