989456

Daten sichern auf CD und DVD

01.03.2008 | 17:02 Uhr |

Mac-OS X benötigt keine spezielle Brennsoftware, um Daten auf CDs und DVDs zu brennen.

CD/DVD aktivieren

Legt man eine leere CD/DVD ein, öffnet sich ein Fenster, in dem man angeben muss, was mit dem Medium passieren soll. Um Dokumente auf das Medium zu sichern, wählt man "Finder öffnen" im Aufklappmenü aus und klickt auf "OK". Sollen leere Medien grundsätzlich im Finder aktiviert werden, kreuzt man "Diese Aktion als Standard verwenden" an. Dann unterbleibt zukünftig die Nachfrage beim Einlegen eines leeren optischen Mediums, und es erscheint automatisch auf dem Schreibtisch.

CD/DVD löschen

Wiederbeschreibbare CDs und DVDs muss man vor dem Brennvorgang im Festplatten-Dienstprogramm löschen.

Daten kopieren

Die Ordner und Dokumente, die man auf die CD/DVD brennen möchte, zieht man entweder auf das Symbol des Mediums oder in dessen geöffnetes Fenster. Dabei legt das System jeweils ein Alias zum Original an, Daten werden nicht kopiert. Die Angaben in der Spalte "Größe" zeigen die Größe der Aliasdateien an, während unten im Fenster der noch verfügbare Platz auf dem Medium angegeben wird. Passen die Daten nicht auf das Medium, erscheint als Hinweis "Überlauf", die davor stehende Zahl entspricht der Datenmenge, die nicht mehr auf das Medium passt.

CD/DVD brennen

Zum Brennen öffnet man das Fenster des Mediums und klickt rechts oben auf "Brennen". Im sich öffnenden Fenster vergibt man einen Namen, wählt die Brenngeschwindigkeit aus und klickt wiederum auf "Brennen".

Passen die Daten nicht auf die CD/DVD, bekommt man eine Warnmeldung und muss den Brennvorgang abbrechen. Während des Brennvorgangs erscheint ein Fenster, in dem der Fortschritt des Brennvorgangs angezeigt wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989456