993479

Archiv verschlüsseln

04.04.2008 | 11:08 Uhr |

Wichtige Daten lassen sich in verschlüsselten Archiven ablegen. Das erledigt zum Beispiel die Shareware Better Zip.

Objekte hinzufügen

Eine probate Methode, überschaubare Mengen von Daten zu verschlüsseln, ist ein verschlüsseltes Archiv. Dazu benötigt man ein Programm wie die Shareware Better Zip . Nach dem Programmstart öffnet sich je nach Voreinstellung ein leeres Fenster, oder man legt mit "Ablage > Neu" selbst eins an. Über "Hinzufügen" oder per Drag-and-drop nimmt man nun Dateien und Ordner in das Fenster auf.

Archiv sichern

Ist die Liste vollständig, klickt man auf "Sichern" in der Symbolleiste und gibt im sich öffnenden Fenster Name und Speicherort für das Archiv an. Als Format nimmt man das ZIP-Format und für den Passwortschutz die Verschlüsselung "Stark (AES-256)".

Sicherungskopien

Da man bei einem verschlüsselten Disk Image oder einem verschlüsselten Archiv sowie beim Einsatz von File Vault alle seine Daten einer einzigen Datei überlässt, ist ein aktuelles Backup der Daten unumgänglich. Denn wenn eine solche verschlüsselte Datei beschädigt wird und sich nicht mehr öffnen lässt, sind alle enthaltenen Dateien in der Regel verloren.

Passwort eingeben

Nach dem Klick auf "Sichern" tippt man das Passwort für die Verschlüsselung ein und bestätigt es. Dann wird das Archiv gespeichert und verschlüsselt. Nicht vergessen darf man, anschließend die unverschlüsselten Originale zu löschen.

Archiv bearbeiten

Um eine Datei aus einem passwortgeschützten Archiv zu bearbeiten, muss man nicht das ganze Archiv auspacken. Man öffnet nur die Archivdatei mit Better Zip und kann dann ein Dokument per Doppelklick öffnen, wozu man das Passwort eingeben muss. Man kann auch weitere Dateien in das Archiv aufnehmen, dieses wird dann beim Schließen neu komprimiert und verschlüsselt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
993479