994063

Kabel und Ports überprüfen

02.06.2008 | 18:27 Uhr |

Hardwarefehler rühren nicht zu selten von defekten Verbindungsstücken her. Schritt für Schritt lassen sich die Verbindungen prüfen.

Defekte Bauteile

Bevor man sich bei einem Problem mit dem Mac an die Analyse von Einstellungen und Software macht , sollten zunächst die beteiligten Bauteile begutachtet werden. Zur Verbindung zwischen Mac und Router/Hub verwenden Sie unbedingt Ethernet-Kabel mit der Klassifizierung "Cat5". Nur solche Modelle garantieren fehlerloses Arbeiten auch bei hohen Datenraten.

Bei selbst konfektionierten Kabeln ist darauf zu achten, dass die Schirmung intakt ist, sonst arbeiten sie nicht zuverlässig. Tauschen Sie bei einem Mac, der nicht mehr kommunizieren will, zuerst das Ethernet-Kabel durch ein anderes. Häufig reicht ein "Überrollen" des Kabels mit dem Bürostuhl, um es nicht mehr arbeiten zu lassen.

Auch Ports, die Anschlüsse am Hub-Verteiler oder DSL-Router, können durch Kurzschluss außer Gefecht gesetzt werden. Verbinden Sie das Ethernet-Kabel einfach mit einem anderen Port.

0 Kommentare zu diesem Artikel
994063