993742

Hilfe-Funktionen des Macs

01.05.2008 | 16:57 Uhr |

Der Mac lässt bei Problemen den Anwender nicht allein, einige Hilfsfunktionen sind integriert.

Hilfe aufrufen

Die integrierte Hilfefunktion bietet viele Tipps zur Selbsthilfe. Der klassische Weg führt über das Hilfe-Menü des jeweiligen Programms, das sich normalerweise ganz rechts in der Menüleiste befindet. Im Finder öffnen Sie so die Mac-Hilfe über den gleichnamigen Befehl, in Safari die Safari-Hilfe und so weiter. Die Startseite zeigt in der Regel Punkte wie "Neue Funktionen", eine Einführung in die Arbeit mit dem Programm oder häufige Probleme und Fragen. Wenn Sie sich nicht allgemein informieren wollen, sondern ein konkretes Problem haben, können Sie über die Suchfunktion oder den alphabetischen Index nach passenden Themen suchen.

Interaktive Hilfe

Eine praktische neue Funktion in Leopard ist die schnelle Spotlight-Suche in der Hilfe. Sie können direkt im Hilfe-Menü einen Suchbegriff eingeben. Noch während Sie tippen, erscheinen die Fundstellen weiter unten im Menü. Zu den Fundstellen gehören nicht nur Einträge in der Hilfe, die sich im Hilfe-Fenster öffnen lassen, sondern auch Menübefehle des Programms. Diese werden im oberen Teil des Menüs gesammelt. Wenn Sie mit der Maus über einen solchen Eintrag fahren, öffnet die interaktive Hilfe das zughörige Programmmenü und markiert den Befehl mit einem dicken blauen Pfeil. Sie können den Befehl auch direkt ausführen lassen, indem Sie ihn in der Fundstellenliste auswählen.

Screen Sharing

Leopard bringt noch eine andere Unterstützung für in Not geratene Anwender mit. Mit der Funktion Screen Sharing können Sie den Bildschirminhalt auf einen anderen Rechner übertragen und so mit jemand anderem gleichzeitig am aktuellen Problem arbeiten. Hierzu öffnen Sie Systemeinstellungen und starten unter Sharing den Dienst "Screen Sharing". Über die Liste rechts daneben können Sie den Zugriff für bestimmte Benutzer begrenzen. Unter "Computereinstellungen" können Sie den Zugang für freie VNC-Clients aktivieren.

Coaching

Nun können Sie von einem anderen Rechner aus auf den Mac zugreifen. Leopard uns Snow Leopard besitzen einen eingebauten Client (für ältere Systeme gibt es freie VNC-Clients): Wählen Sie den Befehl "Mit Server verbinden" aus dem Menü "Gehe zu" (Befehl-K), und geben Sie "vnc://x.x.x.x" ein, wobei Sie für die vier x die IP-Nummer einsetzen, unter der der Mac zu erreichen ist. Danach geben Sie Namen und Passwort eines vorher in den Sharing-Einstellungen erlaubten Benutzers ein. Jetzt erscheint der Mac-Bildschirm und kann per Netzwerk bedient werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
993742