989350

Time Machine: Daten wiederherstellen

01.03.2008 | 16:02 Uhr |

Regelmäßig Backups zu erstellen ist die eine Sache. Was tun bei Datenverlust? Wir zeigen hier, wie man mit Time Machine verlorene Daten wieder herstellt.

Icon_Time Machine
Vergrößern Icon_Time Machine

Ordner auswählen

Um Daten aus dem Backup wiederherzustellen, öffnet man im Finder denjenigen Ordner per Doppelklick, in dem die wiederherzustellenden Dateien beziehungsweise Verzeichnisse gespeichert waren. Ist man sich nicht sicher, wo genau man die Dateien abgelegt hatte, öffnet man das übergeordnete Verzeichnis.

Time Machine aktivieren

Nun klickt man auf das Symbol von Time Machine im Dock oder ruft "Time Machine starten" im Time-Machine-Menü auf. Daraufhin blendet sich die Umgebung zum Wiederherstellen ein, Um zur letzten Sicherung des im Fenster dargestellten Ordners zu gelangen, klickt man auf den großen, nach hinten weisenden Pfeil. Daraufhin wird im Fenster der Zustand der letzten Sicherung eingeblendet. Durch mehrfaches Klicken auf diesen Pfeil gelangt man jeweils zur nächst älteren Sicherungskopie des dargestellten Ordners.

Im Backup blättern

Man kann auch in den Fenstern mit den Backups blättern und klickt dazu auf weiter hinten liegende Fenster. Des Weiteren ist es möglich, mit dem Fenster genauso zu arbeiten wie im Finder. Man kann über die Seitenleiste ein anderes Verzeichnis auswählen, sich in der Ordnerhierarchie nach oben oder nach unten bewegen und zwischen den vier Fensteransichten wählen. In allen Fenstern ist immer der momentan ausgewählte Sicherungsstand zu sehen, der am unteren Fensterrand eingeblendet wird.

Die Zeitleiste einsetzen

Um zur Sicherungskopie eines bestimmten Tages oder einer Woche zu springen, verwendet man die Zeitleiste am rechten Bildschirmrand. Bewegt man die Maus über die Leiste, blendet Time Machine jeweils das Datum ein. Hat man das gesuchte gefunden, genügt ein Mausklick, um im Fenster die Sicherung dieses Tages oder der Woche einzublenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989350