994113

Probleme mit Mail lösen

01.05.2008 | 18:58 Uhr |

Apples eigenes E-Mail-Programm funktioniert nicht immer fehlerlos - Schritt für Schritt führen wir durch die Problembehebung.

Verbindung prüfen

Funktioniert Safari ohne Probleme, aber E-Mails lassen sich nicht abfragen, liegt kein Verbindungsproblem ins Internet vor. In diesem Fall kann die Netzwerkdiagnose entfallen, Mail bietet hier eigene Prüfmechanismen.

Kommt der Zugriff auf ein Mail-Account nicht zustande, zeigt Mail das mit dem kleinen Ausrufezeichen neben der betreffenden Mailbox. Wählen Sie dann im Menü "Fenster" die Option "Verbindung prüfen". Mail versucht, eine direkte Verbindung zu Ein- und Ausgangsservern Ihrer Mail-Accounts herzustellen.

Fehlerhafte Verbindung

Im Dialogfenster stellt Mail die erfolgreichen Verbindungsversuche beziehungsweise die dar, die nicht funktioniert haben. Im Beispiel informiert das Programm, dass keine Verbindung zum Eingangsserver über das Protokoll IMAP zustande kam und dass die Kontoeinstellungen zu überprüfen sind. Darüber hinaus rät Mail, zu prüfen, ob der Server eine Verschlüsselung über SSL unterstützt, da die Einstellung in Mail vorliegt. Mail rät an, die Option zum Test auszuschalten oder zu checken.

Ein- und Ausgangsserver

Im ersten Schritt überprüfen Sie die Account-Einstellungen. Hier sind unter anderem die Zugangsdaten für die beiden Server zum Postempfang und -versand eingetragen. Wählen Sie dazu im Menü "Mail" den Befehl "Einstellungen".

Unter dem Reiter "Accounts" wählen Sie den Mail-Account aus, der Probleme bereitet, und überprüfen die Einstellung unter "Servername". Hier ist der Eingangsserver verzeichnet. Um die Daten des Ausgangsservers zu prüfen, wählen Sie unter " SMTP -Server" die Option "Serverliste bearbeiten" und prüfen auch dessen Einstellung. Natürlich sollten Sie auch das Passwort zur Sicherheit nochmals eingeben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
994113