993450

Sicherheits-Updates installieren

04.04.2008 | 15:00 Uhr |

Über die Systemeinstellung Software-Aktualisierung stellt Apple regelmäßig Sicherheitsupdates bereit. Schritt für Schritt zu mehr Sicherheit.

Nach Updates suchen

Jedes Betriebssystem weist Lücken auf, die es theoretisch ermöglichen, fremden Programmcode in das System einzuschleusen und so Unheil anzurichten. Was Mac-OS X betrifft, war das bisher zwar nur eine theoretische Gefahr, trotzdem ist es sinnvoll, System- und Sicherheits-Updates zu installieren, die erkannte Lücken schließen. Um sich darüber informieren zu lassen, ob Updates verfügbar sind, öffnet man die Systemeinstellung "Software-Aktualisierung", begibt sich in die Abteilung "Software aktualisieren", markiert "Nach Updates suchen" und gibt einen Zeitraum an. Das Laden im Hintergrund sollte man aber nicht einschalten.

Updates installieren

Sind Updates verfügbar, listet sie die Software-Aktualisierung in ihrem Fenster auf, und man kann entscheiden, was man installieren möchte. Bei sicherheitskritischen Updates wie neuen Systemversionen oder Sicherheits-Updates prüft das Programm automatisch im Hintergrund anhand einer Prüfziffer (SHA1 Digest), ob die heruntergeladenen Dateien auch tatsächlich denjenigen entsprechen, die Apple ins Internet gestellt hat.

Prüfziffer

Benutzt man nicht die Software-Aktualisierung, sondern holt sich die Updates auf Apples Webseite ab, kann man die Integrität der Dateien selbst überprüfen. Bei sämtlichen sicherheitsrelevanten Updates veröffentlicht Apple die SHA1-Prüfziffer. Diese wird anhand der Originaldatei berechnet und ist so ausgelegt, dass keine andere Datei dieselbe Prüfzahl ergeben kann. Stimmt die Prüfziffer der auf den Rechner geladenen Datei mit der von Apple veröffentlichten überein, kann man sicher sein, nicht etwas Falsches untergeschoben bekommen zu haben.

Update prüfen

Die Prüfziffer kontrolliert man im Terminal. Dort tippt man diesen Befehl ein, gefolgt von einem Leerzeichen:

openssl sha1

Nun zieht man mit der Maus die aus dem Internet geladene Datei (in der Regel ist das ein Disk Image) in das Terminal-Fenster, dort erscheint dann der Pfad zu der Datei. Nun muss man noch die Zeilenschaltung betätigen, und die Prüfsumme wird berechnet. Stimmt diese mit derjenigen auf Apples Webseite überein, ist alles ok.

0 Kommentare zu diesem Artikel
993450