989302

Systemprobleme lösen

01.03.2008 | 15:13 Uhr |

Schnelle Hilfe, wenn das System Probleme bereitet, Schritt für Schritt zur Lösung.

Sicherer Systemstart

Ein schnelles Prüfinstrument bei Systemproblemen ist der sichere Systemstart. Dazu startet man den Mac neu mit gedrückter Umschalttaste und hält sie so lange gedrückt, bis das Anmeldefenster erscheint und dort in Rot "Sicherer Systemstart" zu lesen ist. Der Start dauert länger als gewöhnlich, da das System dabei das Festplattenverzeichnis überprüft und gegebenenfalls repariert. Außerdem lädt das System nur notwendige Systemerweiterungen (Extensions), weshalb unter anderem Airport nach dem Anmelden nicht verfügbar ist, übergeht alle Startobjekte und entsorgt den Schriften-Cache. Treten nach der Anmeldung die Probleme nicht mehr auf, startet man wieder im normalen Modus.

Startobjekte kontrollieren

Sind nach dem Neustart im normalen Modus die Probleme weiterhin vorhanden, prüft man die Startobjekte. Das sind Programme oder Programmzusätze, die beim Rechnerstart automatisch aktiviert werden. Man findet sie unter "Library/StartupItems". Man entfernt eventuell vorhandene Startobjekte aus dem Ordner, startet neu und kontrolliert, ob das Problem beseitigt ist.

Anmeldeobjekte prüfen

Es gibt noch andere Startobjekte, die nicht beim Systemstart, sondern bei der Anmeldung eines Benutzers aktiviert werden. Man findet sie in der Systemeinstellung "Benutzer", wenn man links einen Benutzereintrag anwählt und rechts auf "Startobjekte" klickt. Um einen Eintrag zu löschen, markiert man ihn und klickt auf das Minussymbol. Man entfernt zuerst die Elemente, die man nicht eindeutig zuordnen kann und meldet sich erneut an. Um schnell alle Anmeldeobjekte zu übergehen, meldet man sich neu an und hält die Umschalttaste gedrückt.

System-Cache löschen

Wie bei den Anwendungen legt das System auch für einige Systemkomponenten Cache-Dateien an. Man findet sie unter "System/Li-brary/Caches" und unter "Library/Caches".

Bei Problemen kann man den Inhalt dieser beiden Ordner entsorgen, wozu das Administratorpasswort notwendig ist, und dann den Mac neu starten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989302