989394

Programme verwalten

20.03.2008 | 16:24 Uhr |

Programme lassen sich auf dem Mac in vielerlei Weise starten, besonders einfach mit Dock und Spotlight. Sehr nützlich sind zudme die virtuellen Arbeitsbereiche Spaces.

Im Dock ablegen

Das Dock ist die Startrampe für häufig benutzte Anwendungen. Dazu zieht man das Programmsymbol in den linken Teil des Docks. Dann genügt ein Mausklick, um die Anwendung zu starten. Aktive Programme sind an dem leuchtenden Punkt unterhalb des Symbols zu erkennen. Hält man die Maustaste etwas länger über einem Symbol gedrückt, öffnet sich ein Menü, über das man die Anwendung aus dem Dock entfernen, im Finder anzeigen, ausblenden oder beenden kann. Nicht mehr benötigte Symbole lassen sich auch einfach aus dem Dock herausziehen.

Beim Anmelden starten

Soll ein Programm automatisch bei der Anmeldung des Benutzers am Rechner gestartet werden, so kann man entweder "Bei der Anmeldung öffnen" im Kontextmenü des Programmsymbols im Dock auswählen oder die Systemeinstellung "Benutzer" aufrufen. Dort markiert man links seinen Benutzer-Account, klickt rechts auf "Startobjekte" und dann auf das Plussymbol. Nun kann man eine Anwendung auswählen. Um ein Programm aus den Startobjekten zu entfernen, markiert man es und klickt auf das Minussymbol.

Fenster verschieben

Ruft man die Umgebungsübersicht mit "F8" auf, kann man die Fenster der Programme von einer Umgebung in eine andere verschieben. In der Systemeinstellung " Exposé & Spaces " vorgenommene Zuweisungen eines Programms zu einer Umgebung werden dadurch aber nicht geändert.

Mit Spotlight starten

Da im Dock nur begrenzt Platz für Programmsymbole besteht, lassen sich nicht so häufig verwendete Anwendungen auch mit Hilfe von Spotlight starten. Das erspart den Weg in den Programmordner. Dazu ruft man mit Befehl-Leertaste das Eingabefeld auf und tippt den Anfang des Programmnamens ein. Im Fenster erscheint das Programm als Toptreffer, und es genügt das Drücken der Zeilenschaltung, um es zu starten. Das Anzeigen von Programmen darf in den Spotlight-Vorgaben für dieses Vorgehen nicht ausgeschaltet sein.

Programmwechsel

Um zwischen geöffneten Anwendungen zu wechseln, klickt man entweder im Dock auf das Symbol eines anderen geöffneten Programms oder hält Befehl-Tabulatortaste gedrückt. Dann erscheinen die Symbole aller aktiven Anwendungen in der Mitte des Bildschirms. Um zu einem anderen Programm zu wechseln, hält man die Befehlstaste weiterhin gedrückt und kann dann durch mehrfaches Drücken der Tabulatortaste durch alle Programme blättern. Ist das gewünschte Symbol aktiv, lässt man beide Tasten los.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989394