Schritt für Schritt: Zugriffrechte einer Datei ändern

Zugriffsrechte ändern

29.05.2008 | 16:58 Uhr | Peter Müller

Fehlende Schreib- oder Leserechte können etwa das Öffnen einer Datei verhindern. Schritt für Schritt Zugriffsreche einer Datei ändern.

Öffnen klappt nicht

Wenn beim Versuch, ein Dokument zu öffnen, eine Fehlermeldung erscheint, die nahe legt, die Datei wäre kaputt oder hätte das falsche Format, haben Sie eventuell einfach nur keine Leserechte für diese.

Information anzeigen

Mit einem Administrator-Zugang können Sie die Zugriffsrechte für das Dokument ändern. Hierfür öffnen Sie das Informationsfenster zur Datei (Befehl-I). Die Zugriffsrechte finden Sie ganz unten im Bereich "Freigabe & Zugriffsrechte". Haben Sie (oder "everyone" für alle) nicht wenigstens Leserechte, klicken Sie auf das kleine Schloss und geben dann Name und Passwort eines Administrators ein. Nach erfolgreicher Eingabe öffnet sich das Schloss und gibt die Einstellungen frei.

Benutzer hinzufügen

Nun klicken Sie auf das Pluszeichen unter der Benutzerliste. Es erscheint ein Fenster, das alle auf dem Mac eingerichteten Benutzer und Gruppen anbietet.

Wählen Sie sich aus oder einen anderen Benutzer, der Zugriff auf die Datei bekommen soll, um ihn der Liste im Info-Fenster hinzuzufügen. Zunächst haben Sie nur Leserechte, aber über das Aufklappmenü unter "Rechte" können Sie das in "Lesen & Schreiben" ändern. Über das Aktionsmenü unter der Liste können Sie auch einen anderen Benutzer zum Eigentümer machen.

993746