1031041

Sichere E-Mails mit iPhone und iPad

08.02.2010 | 12:54 Uhr |

Wer mit iPhone oder iPad E-Mails zur Kommunikation nutzt, sollte sicherstellen, dass vertrauliche Nachrichten nicht in falsche Hände geraten

iPhone: Mail
Vergrößern iPhone: Mail

Die Kommunikation per E-Mail war und ist die häufigste Anwendung im Internet. Mit Mobile Mail bietet Apple für iPhone , iPod Touch und iPad einen ausgereiften Mail-Client, der über fast alle Funktionen der Desktop-Version verfügt. Bisher noch nicht erfüllt hat Apple einen Anwenderwunsch: Die Nutzung von digitalen Signaturen und Verschlüsselung in Mail über Zertifikate.

Gerade unterwegs wäre das wünschenswert, da der Benutzer "fremde" Hotspots nutzen muss. Die Abhörgefahr lässt sich allerdings auch hier unterbinden, nutzt man einen Mail-Provider, der SSL-Verschlüsselung der Verbindung anbietet.

Im folgenden Artikel zeigen wir, wie Sie Mail so einrichten, dass ein- und ausgehende Nachrichten weitgehend geschützt sind.

Mail-Account einrichten

Provider wählen

Die Einrichtung eines Mail-Accounts an iPhone und iPod Touch ist sehr einfach. Natürlich sollten Sie die Mail-Zugangsdaten Ihres Providers zur Hand haben. Ist noch kein Mail-Account eingerichtet, gelangen Sie zum Konfigurationsfenster, indem Sie einfach auf das Mail-Icon tippen. Ansonsten erfolgt der Konfigurationszugang über "Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender", im neuen Fenster tippen Sie dann auf "Account hinzufügen > Mail-Account hinzufügen". Wer über einen Exchange-Mail-Account oder einen Account bei Mobile Me, Googlemail, Yahoo Mail oder AOL verfügt, spart Konfigurationsarbeit. In diesem Fall tippen Sie einfach das Symbol des entsprechenden Providers an und füllen die vier Felder im folgenden Dialog aus - fertig. Verfügen Sie über einen Account bei einem anderen Provider, tippen Sie auf "Weitere".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031041