994172

Virenschutz unter Mac-OS X

01.05.2008 | 19:09 Uhr |

Viren sind unter Mac-OS X noch nicht zur Plage geworden. Mit zunehmender Attraktivität der Plattform könnte sich das jedoch ändern

Illustration Wurm im Apfel (Schädling am Mac)
Vergrößern Illustration Wurm im Apfel (Schädling am Mac)

Kostenloser Virenscanner Mit Clamxav steht der populäre, kostenlose Virenscanner nun auch in Deutsch für Mac-OS X zur Verfügung. Mit steigender Verbreitung des Betriebssystems steigt auch die Gefahr, dass Macs zum Ziel für Virenprogrammierer werden. Zwar bieten Virenscanner der Provider einen gewissen Schutz, vor in Downloads enthaltenen oder per CD auf den Mac gelangten Viren schützt das nicht.

Grundeinstellungen Nach dem Klick auf "Einstellungen" klicken Sie nun den Reiter "Allgemein" an und aktivieren "Scanergebnisse mitschreiben". Die Log-Datei ist dann im Verzeichnis "Library/Logs" des Home-Verzeichnisses zu finden. Außerdem aktivieren Sie die Optionen "Mails in mbox Dateien prüfen" und "Alarm bei Virusfund". Auf diese Weise werden auch empfangene Mails in die Prüfung auf Viren einbezogen und der Benutzer sofort informiert, wenn ein Virus gefunden wird.

Überwachte Ordner Clamxav Sentry überwacht im Hintergrund zudem vom Nutzer benannte Ordner. Das Vorgehen ist sinnvoll, da Viren nicht nur über E-Mails, sondern auch über Downloads den Weg auf den Mac finden. Für Safari und andere verwendete Browser sollte man zunächst das Verzeichnis "Downloads" am Mac als Lagerort für geladene Dateien festlegen. Dann öffnen Sie in den Einstellungen von Clamxav den Reiter "Ordner-Überwachung" und ziehen den Ordner "Downloads" vom Mac in "Beobachtete Ordner". Zudem befördern Sie das E-Mail-Verzeichnis "Privatordner/Library/Mail" dorthin. Im letzten Schritt aktivieren Sie die automatische Überwachung und - bei Bedarf - die Überprüfung von Wechselmedien und Netzwerkvolumes. Speichern Sie die Einstellungen.

Manuelle Virenprüfung Manchmal ist es sinnvoll, eine Datei oder einen Ordner manuell zu prüfen. Die aktuelle Version von Clamxav ermöglicht dies über das Kontextmenü. Dazu ist zunächst das im Lieferumfang enthaltene Plug-in "ScanWithClamXav.plugin" in den Ordner "Library/Contextual Menu Items" des Home-Verzeichnisses zu kopieren. Ist das Verzeichnis "Contextual Menu Items" hier nicht vorhanden, legen Sie es neu an. Um eine Datei oder einen Ordner zu prüfen, klicken Sie ihn bei gehaltener Control-Taste an und wählen im Kontextmenü "Mehr -> Mit Clamxav scannen".

0 Kommentare zu diesem Artikel
994172