Sprachassistent

Siri auf dem iPad 4 und iPad Mini nutzen

06.11.2012 | 14:15 Uhr | Volker Riebartsch

Bis September mussten alle iPad-Besitzer sich mit einer halbherzigen Diktierfunktion zufrieden geben. Der intelligente Assistent war nur fürs iPhone 4S/5 und das neue iPod Touch verfügbar. Mit iOS 6 und den neuen Modellen kommen endlich die iPad-Nutzer in den Genuss aller Siri-Funktionen.

Während der intelligente Sprachassistent Siri beim iPhone 4S unter iOS 5 seinen Namen rechtfertigte, gab es beim neuen iPad (3. Generation) lediglich die auf Siri basierte Diktat­funktion. Unter iOS 6 können die neuen iPads weiterhin Diktate aufnehmen, fungieren jetzt aber auf Wunsch auch als echter Assistent.


Neben den Funktionen, die Siri beim iPhone 4S schon kannte, bietet es beim iPad 4 und iPad Mini jetzt auch das Öffnen von Apps, die Suche nach Gaststätten oder Ergebnissen der Fußball-Bundesliga, gibt Filmempfehlungen und mehr. Wir zeigen die wichtigsten Funktionen von Siri fürs iPad und erklären die Grundeinstellungen.

1628019