989032

Voiceover

01.03.2008 | 11:35 Uhr |

Das Utility ist Teil der Bedienungshilfen und liest Anwendern mit eingeschränkten Sehfähigkeiten Texte, Bedienelemente und Mails vor

VoiceOver
Vergrößern VoiceOver

Bedienungshilfe Voiceover

Die Funktion von Apples Sprachausgabe Voiceover, die sich in der Systemeinstellung "Bedienungshilfen" aktivieren lässt, kann im zugehörigen Dienstprogramm an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Das Programm hat in Mac-OS X eine neue Oberfläche bekommen und liegt nun immerhin lokalisiert vor. Das ändert allerdings nichts daran, dass Voiceover nach wie vor Englisch spricht. Das Tool liest Texte vor, beschreibt die Bedienungselemente von Fenstern und Menüs und vieles mehr. Als Ergänzung kann man ein Textfeld einblenden, in dem Voiceover zusätzlich zur Sprachausgabe noch eine Beschreibung in Textform ausgibt. Die Eigenschaften der Stimme sind ebenfalls konfigurierbar.

Neue Stimme, neue Optionen

Mac-OS X bietet mit "Alex" eine neue Stimme für die Sprachausgabe. Die Männerstimme nutzt neue Apple-Technologien, die auch bei schnellem Sprechtempo für eine natürliche Intonation sorgen.

Allerdings ist auch Alex ausschließlich in der Lage, englische Texte so vorzulesen, dass ein Anwender mit Sprachkenntnissen des Englischen die Inhalte auch versteht. Lässt man Alex oder eine der anderen in Voiceover Utility konfigurierbaren Stimmen hingegen einen deutschen Text sprechen, muss schon eine ganze Menge Vorstellungskraft vorhanden sein, um zu erraten, welchen Inhalts der Text ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989032