1520463

Die besten Business Apps fürs iPhone

13.05.2015 | 11:00 Uhr |

Auto mieten, Office-Dokumente bearbeiten oder Krawattenknoten binden - auf diese Apps sollten Sie im Arbeitsalltag nicht verzichten.

Wikitude

Wikitude ist ein Augmented-Reality-Browser, der im Zusammenspiel mit der iPhone-Kamera funktioniert. Beim Blick durch den Sucher zeigt das Programm Ihnen Orte und Dienste wie Geldautomaten, Restaurants oder Veranstaltungen an, die sich in Ihrer Nähe befinden. Auch Tweets, Wikipedia-Artikel oder Youtube-Videos, die sich auf Ihre Umgebung beziehen, blendet der Browser ein.
 
Wikitude unterstüzt die Kategorien Reisen und Tourismus, Sport und Freizeit, Spiel und Spaß, Nachrichten, Immobilien, Architektur, Natur, Geschichte, Verkehrsmittel, Ausgehen, Shopping und Angebote, Spiele, Unterkunft, Soziales, Veranstaltungen, Region, Kunst und Kultur, Essen und Trinken, Geschäfte und Dienstleistungen, Bildung, Foto und Video. Durch die Integration verschiedener Dienste wie Tripadvisor, Hotel.de, Last.fm, Immowelt oder Foursquare erfahren Sie, welche Clubs oder Hotels sich in der Nähe befinden.

Die App Wikitude vereint Virtual-Reality-Technologie mit der Wissensdatenbank Wikipedia
Vergrößern Die App Wikitude vereint Virtual-Reality-Technologie mit der Wissensdatenbank Wikipedia

 
Eine weitere Besonderheit: Unter der Rubrik „myWorld“ können Sie auch eigene Orte erstellen und diese auf Facebook teilen.
 
Wikitude ist ein praktisches Tool, mit dem Sie schnell Informationen aus der näheren Umgebung sammeln und weitere Schritte unternehmen können. So zeigt der Browser Ihnen alle freien Hotelzimmer in Ihrer Nähe an, die Sie aus der App sofort buchen können. In einigen Kategorien wie „Verkehrsmittel“ oder „Shopping“ sieht das Angebot jedoch etwas dürftig aus, weil beispielsweise die App der Münchner Verkehrsgesellschaft noch kein Augmented Reality unterstützt. Dafür funktioniert die Wohnungssuche über Immonet gut. Der einzige Nachteil: Die App verbraucht sehr viel Energie. Nach etwa einer Minute war unser iPhone 4S erheblich warm und die Akkuladung um vier Prozentpunkte ärmer.

vTie Premium – Krawattenknoten

Den einfachen Knoten oder  den „Windsor“ bekommt man vielleicht noch hin, aber bei dem Onassis oder der Fliege wird es schon schwieriger. Die App vTie Premium bietet detaillierte Anleitungen zum Binden von Krawattenknoten. Zahlreiche Beschreibungstexte und Illustrationen führen Sie Schritt für Schritt zur perfekt angelegten Krawatte. Sie können zwischen 15 verschiedenen Knoten wählen: einfacher Knoten (Four-in-Hand), einfacher Windsor, Windsor, VictoriaKnoten, Prince Albert Knoten, pratt Knoten, Nicky Knoten, St. Andrew Knoten, Fliege, Oriental Knoten, Onassis, Atlantik Knoten, Diagonal Rechts-Knoten, Merovinger Knoten und Einstecktuch-Dreieck.

Besonders praktisch finden wir, dass vTie Tipps gibt, welcher Knoten sich für welche Hemdkragenbreite eignet. Die App unterstützt zwar die hohe Auflösung des Retina-Displays. Zum Krawattenbinden braucht man in der Regel jedoch beide Hände. Wenn das iPhone dabei auf dem Tisch liegt, hätten wir uns eine Sprachausgabe für die Anleitungen gewünscht.

Documents Unlimited Office

Eine gute mobile Office-Anwendung braucht jeder, der unterwegs arbeiten möchte. Mit Documents Unlimited Office können Sie Microsoft Office und Open Office-Dokumente auf dem iPhone erstellen und bearbeiten. Die App unterstützt Dropbox, Box, Google Drive und Google Docs, so dass Sie Ihre Dateien anschließend mit diesen Cloud-Diensten synchronisieren können. Praktisch: Sie können das Dokument direkt in der Dropbox editieren und brauchen es nicht auf das iPhone zu laden. Documents Unlimited Office funktioniert mit den Versionen Microsoft Word 97, 200, XP, 2003, 2007, 2010, Microsoft Excel 97,000, XP, 2003, 2007, 2010. Microsoft Powerpoint 97, 2000, XP, 2003, 2007, 2010.

Documents Unlimited Office
Vergrößern Documents Unlimited Office

Im Open Document Format wird Text, Spreadsheet und Presentation unterstützt. Dateien können auch als png-, png- oder gif-Dokument gespeichert werden. PDF-Dateien lassen sich ebenso importieren. Wem das Tippen auf der iPhone-Tastatur zu mühsam ist, kann auch eine externe Tastatur anschließen.

iOutBank

Die Finanzverwaltungs-App unterstützt etwa 3.000 Bankleitzahlen von deutschen Banken und Sparkassen, mit Ausnahme der Commerzbank, VW-Bank, Santander Bank / SEB und Targo-Bank.  Mit iOutBank können Sie Kontostände abfragen, Umsätze abrufen und Überweisungen tätigen. So haben Sie sämtliche Konten immer im Blick und sehen sofort, wenn sich am Kontostand etwas geändert hat. Spesenbücher und Kassenbücher können Sie mit iOutBank ebenfalls verwalten. Die App unterstützt PayPal und die Kreditkarten wie Lufthansa Miles & More, Amazon.de, LBB, DKB-Visa-Card, Airberlin, ADAC und HVB. Mit der neuen Version 2.9.8 erkennt das Programm nun auch American Express-Kreditkarten.

iOut Bank
Vergrößern iOut Bank


iOutBank erinnert Sie an termingerechte Überweisungen und bietet Funktionen wie SMS-TAN und Chip-TAN. Für Sicherheit sorgt die verschlüsselte Datenübertragung. Die TÜV-SÜD geprüfte App kann auch Überweisungsvordrucke per Bezahl-Code-Link einlesen.

MasterKey

Ob fürs Firmennetzwerk,den Citrix-Client oder das Mailprogramm – in der Regel muss man alle drei Monate sein Passwort ändern. Das kann mitunter sehr anstrengend sein, da Passwörter eine Mindestlänge erfüllen müssen und sie möglichst so sicher gewählt sein sollten, dass sie schwer zu knacken sind. Allerdings muss der Nutzer sich das Kennwort auch gut merken können. Helfen kann hierbei die App „MasterKey“ . Die Anwendung generiert automatisch Passwörter, die Sie in eine Zwischenablage oder in der iCloud speichern und von dort aus jederzeit wieder abrufen können. Sehr gut durchdacht: Das Speichern in die Ablage ist nur möglich, wenn Sie vorher die Code-Sperre an Ihrem iPhone aktiviert haben. Das verhindert, dass Unbefugte in der App herumstöbern können und Ihre Kennwörter finden. Mit MasterKey können Sie die Passwortstärke anpassen und Länge, Anzahl der Ziffern, Symbole, Groß- und Kleinbuchstaben individuell einstellen.  

Master Key
Vergrößern Master Key


Selber ausdenken können Sie sich die Passwörter jedoch nicht. Nutzer müssen sich mit den Kennwörtern zufrieden geben, die MasterKey liefert.

Carsharing-Apps

Einsteigen und losfahren – in immer mehr deutschen Großstädten wird Carsharing zum Trend. Wer das Auto in Zeiten von überfüllten Autobahnen und Rushhours ohnehin nur selten nutzt, für den sind Mietautos die preisgünstigere und flexiblere Alternative.
Beim Carsharing muss man zwischen standortgebunden und standortungebunden Diensten unterscheiden.Bei einigen Diensten müssen Sie Ihr Fahrzeug an eine bestimmte Station zurückbringen, bei anderen Anbietern reicht es, wenn Sie innerhalb der vorgeschriebenen Stadtzone parken.

Drive Now
Vergrößern Drive Now

 
DriveNow bietet einen Pool von circa 300 BMW und BMW Mini in der Münchner Innenstadt. Wenn Sie einen Mini mit dem DriveNow-Logo am Straßenrand parken sehen und an der Frontscheibe die kleine grüne Lampe leuchtet, steht das Fahrzeug zur freien Verfügung. Mit einem speziellen digitalen Chip an Ihrem Führerschein können Sie das Fahrzeug aufschließen und starten. Mit der Drive-Now-App können Sie anhand einer Karte oder Liste das nächste freie Fahrzeug aus Ihrer Umgebung finden und buchen. Ein spezieller Fahrzeugfilter sortiert Ihnen die verfügbaren Autos auf Wunsch nach Modell, Automatik- oder Schaltgetriebe. Besonders praktisch: Der Stand der Tankfüllung wird über die App ebenfalls angezeigt. Das Tanken ist übrigens im Mietpreis inbegriffen. Allerdings dürfen nur bestimmte Tankstelle angefahren werden. Hier wäre es wünschenswert, dass auf der Karte zusätzlich zu den freien Fahrzeugen auch die Tankstellen in der Umgebung eingeblendet werden.
Für die Städte Berlin,Düsseldorf, Hamburg und Ulm gibt es mit car2go einen ähnlichen Service von Daimler. Hier stehen etwa 300 Smarts zur Verfügung. 
Auch die Deutsche Bahn bietet mit Flinkster einen Carsharing-Service, allerdings müssen hier die Fahrzeuge immer wieder an eine bestimmte Station zurückgebracht werden.

iTranslate Voice

Kein mühsames Nachschlagen und nervendes Vertippen – iTranslate Voice erkennt Ihre Stimme und übersetzt die diktierten Begriffe und Phrasen. So kann man sich während der Urlaubsreise die Speisen vom Kellner über die App direkt übersetzen lassen ohne lästiges Nachschlagen im Wörterbuch. Wenn Sie gerade eine Sprache lernen, können Sie sich mit iTranslate Voice in der richtigen Aussprache üben. Die App unterstütztEnglisch (USA, Großbritannien, Australien), Spanisch (Spanien, USA, Mexiko), Französisch (Frankreich, Kanada), Deutsch, Italienisch, Japanisch, Mandarin (China, Taiwan), Kantonesisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Dänisch, Portugiesisch (Portugal, Brasilien), Polnisch und Russisch.

iTranslate Voice
Vergrößern iTranslate Voice

iTranslate Voice erkennt Dialekte und Stimmlage des Sprechers. In der Praxis funktionierte die App aber nicht so gut, sobald Hintergrundgeräusche zu hören waren. In der überfüllten Innenstadt könnte iTranslate Voice daher an seine Grenzen stoßen.  

Frankfurt Airport

Wer häufig unterwegs ist und dabei den Frankfurter Flughafen nutzt, ist mit der App zum Fraport gut beraten. Die Anwendung zeigt Ihnen nicht nur welche freien Parkplätze oder Einkaufsmöglichkeiten es gibt, sondern gibt auch Auskunft über aktuelle Ankünfte und Abflüge. Push-Nachrichten informieren Sie darüber, ob sich Ihre Flugdaten geändert haben. Ob Sie sich schon an Ihr Gate zum Check-In begeben können, erfahren Sie von der App ebenfalls. Mit dem Parkberater haben Sie außerdem alle Kosten im Blick.

Frankfurt Airport
Vergrößern Frankfurt Airport

iRechnungen

Wer unterwegs schnell eine Rechnung für den Kunden erstellen muss, kann dies kostenlos mit iRechnungen tun. Zuvor müssen Sie Kunden, Lieferanten und Einleitungstexte festlegen sowie Ihr Firmenlogo hochladen. Ihre Unterschrift können Sie ebenfalls hinzufügen oder auch direkt mit dem Finger auf den Touchscreen schreiben. Den Mehrwertsteuersatz liefert das Programm Ihnen ebenfalls aus. Anschließend können Sie die Rechnung per E-Mail oder als PDF versenden. Uns fehlt jedoch eine Anbindung an Cloud-Dienste wie Dropbox, um auf bereits gespeicherte Daten und Rechnungen zugreifen zu können.

Reeder

Mit Reeder haben Sie immer alle wichtigen Nachrichten im Blick. Die App komprimiert Ihnen alle RSS-Feeds, die Sie von den Diensten Fever, Readability oder Google Reader abonniert haben. Der Client unterstützt auch Evernote, Twitter, Mail und Pinboard. Die Nachrichten lassen sich bequem nach Themen sortieren. Der Nachteil ist jedoch der relativ hohe Preis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1520463