1536403

Sonderzeichen mit Mountain Lion im Griff

01.08.2012 | 12:52 Uhr |

Es passiert immer wieder, dass man verzweifelt nach bestimmten Zeichen auf der Tastatur sucht oder deren Belegung einer anderen Sprache anpassen will.

Bei der Suche nach bestimmten Sonderzeichen helfen die spärlich bedruckten Apple-Tastaturen nicht wirklich weiter. Diese sehen zwar schick aus, sind aber wenig praktisch, wenn es etwa darum geht, eine geschweifte Klammer oder Ähnliches zu finden. Viele Anwender probieren einfach herum, drücken diverse Tasten und treffen irgendwann durch Zufall die richtige Kombination. Das mag für einzelne Zeichen noch einigermaßen funktionieren, doch spätestens das Schreiben in Fremdsprachen mit ihren Eigenheiten wäre nach dieser Methode eine Tortur. Vielen Mac-Anwendern ist außerdem gar nicht bewusst, dass sich im Fundus mathematische Sonderzeichen, Emoticons und viele weitere nützliche Symbole befinden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie komfortabel Zeichen finden und für anspruchsvolle Texte nutzen können

Basis Unicode

Mountain Lion beherrscht den Unicode-Standard. Das ist gewissermaßen der Versuch, alle Schrift- und Sonderzeichen, die irgendwo auf der Welt genutzt werden, in eine gigantische Tabelle zu packen, die derzeit über 100 000 Einträge hat. Es enthält zwar nicht jeder Font alle Zeichen, aber jedes hat seinen Platz. Da die meisten Systeme und Programme Unicode unterstützen, gehen Sonderzeichen beim Übertragen von Texten zwischen ihnen nicht mehr so leicht verloren. Wer in den Systemeinstellungen die Tastatur "Unicode Hex-Eingabe" aktiviert, kann übrigens bei gedrückter Wahltaste ("alt") Zeichen per Code aufrufen, etwa "03a9" für das griechische Omega.

Nationale Anpassungen

1. Tastaturmenü einblenden

Benötigte Sprachen auswählen und griffbereit halten

Um leichten Zugriff auf verschiedene Tastaturbelegungen zu haben, aktivieren Sie in den Systemeinstellungen unter "Sprache & Text > Eingabequellen" zunächst die "Tastatur-/Zeichenübersicht". Außerdem können Sie hier alle Sprachen aktivieren, deren Tastenbelegung Sie brauchen.

Nun aktivieren Sie "Eingabequellen in der Menüleiste anzeigen", um ein Statusmenü mit den ausgewählten Belegungen in der Menüleiste einzublenden. Über dieses können Sie einfach zwischen nationalen Belegungen wechseln. Die Flagge als Menüsymbol zeigt die aktive Sprache.

2. Tastenbelegung zeigen

Wichtige Sonderzeichen schnell finden

Wenn Sie immer wieder bestimmte, auf der Tastatur erreichbare Sonderzeichen eingeben, blenden Sie einfach über das gerade aktivierte Menü die Tastaturübersicht ein. Sie zeigt die genaue Form und Belegung der Tastatur. Drücken Sie die Umschalt- und/oder die Wahltaste, wird direkt der Einfluss auf die Belegung gezeigt.

Die farbig markierten Tasten stehen übrigens für solche, die mit der nachfolgenden Taste zusammengefasst werden. Aus dem "^" und "a" wird so ein "â". Es gibt jedoch nicht für alle Zeichen eine eigene Kombination auf der Tastatur. Drücken Sie auf den grünen Knopf am oberen Fensterrand, wird die Darstellung der Tastatur übrigens auf Bildschirmbreite vergrößert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1536403