1042178

In iTunes Bücher verwalten, mit iBooks einkaufen

15.11.2010 | 15:55 Uhr |

iTunes beherrscht nicht nur den Umgang mit Musik, Podcasts, Hörbüchern und Videos, sondern auch mit Büchern in Form von PDF-Dateien. Der Lesestoff aus iBooks lässt sich komfortabel verwalten und bei Bedarf problemlos mit dem iPhone synchronisieren.

Beim Thema iTunes denkt man als Erstes schon fast automatisch an Musik, Videos und andere AV-Medien. Dabei macht iTunes auch als Bibliothek im klassischen Sinn und für iBooks -Einkäufe eine prima Figur. Neben Hörbüchern und E-Books lassen sich ganz gewöhnliche PDF-Dateien mit iTunes verwalten. Das können Handbücher für Geräte und Programme sein, digitale Ausgaben von Zeitschriften oder wichtige Dokumente, die Sie am Rechner eingescannt haben. Alle erhalten in iTunes einen festen Platz und lassen sich so besser nutzen.

PDFs importieren

In iTunes importierte PDFs findet man in der Mediathek unter "Bücher" wieder. Dort liegen auch andere E-Books und Hörbücher. Zum Öffnen startet iTunes den Standard-Reader für PDF-Dokumente. Die Dateien liegen im iTunes-Odner des Benutzers in "iTunes Music/Books".
Vergrößern In iTunes importierte PDFs findet man in der Mediathek unter "Bücher" wieder. Dort liegen auch andere E-Books und Hörbücher. Zum Öffnen startet iTunes den Standard-Reader für PDF-Dokumente. Die Dateien liegen im iTunes-Odner des Benutzers in "iTunes Music/Books".

iTunes verwaltet sämtliche Bücher unter dem gleichnamigen Eintrag in der Mediathek, der allerdings eventuell noch in den Einstellungen unter "Allgemein" aktiviert werden muss. Der einfachste Weg, PDF-Dateien in iTunes zu importieren, ist (am Mac), sie auf das iTunes-Symbol im Dock zu ziehen. Sie können auch iTunes starten und das PDF auf die Mediathek in der Seitenleiste oder den geöffneten Bereich für Bücher ziehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042178