2222502

iOS 10: Das bringt Digital Touch

20.09.2016 | 17:04 Uhr |

Was auf der Apple Watch schon länger möglich war, kam mit iOS 10 nun auch auf das iPhone und iPad. Dank Digital Touch können nun in iMessage Gesten und Zeichnungen an Freunde, Verwandte und Bekannte verschickt werden.

Auf dieses Feature hat die Welt nicht unbedingt gespannt gewartet, doch in manchen Situationen kann es sicherlich ganz hilfreich sein. Die mit iOS 10 eingeführte Technik Digital Touch lässt den iMessage-Service von Apple im neuen Glanz erscheinen und wer möchte kann seine Nachrichten noch etwas persönlicher gestalten.

Manch einer mag sich vielleicht die Frage stellen, wann man denn ernsthaft seinen Herzschlag an jemanden verschicken muss - oder etwa eine kleine Skizze. Der Nutzen dieser neuen Features ist mit der Existenz der Kompass-App vergleichbar: Sie wird nicht jeden Tag in Anspruch genommen, aber wenn man sie mal benötigt, ist man froh, dass man sie hat.

Bei der Überarbeitung von iMessage hat Apple einige Features hinzugefügt, mit denen die Nachrichten nicht mehr nur aus reiner Textform bestehen, sondern diese durch Zeichnungen, Herzklopfen, Taps, bearbeitete Bilder und handgeschriebene Nachrichten auffrischt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Neuerungen in iMessage anwenden.

Sketches in iMessage erstellen

Mit Sketches lassen sich bunte Bilder zeichnen.
Vergrößern Mit Sketches lassen sich bunte Bilder zeichnen.

Eine kurze Skizze, ein gezeichneter Smiley oder ein geschriebenes Wort (all zu lang sollte es jedoch nicht sein): Mit der Sketch-Funktion kann man der Kreativität freien Lauf lassen:

  1. Öffnen Sie Nachrichten.

  2. Tippen Sie auf den Digital-Touch-Button. Dieser befindet sich rechts neben dem Kamera-Symbol und hat die Form eines Herzens, auf dem zwei Finger liegen. Sollten Sie sich jedoch bereits in der Schreibansicht befinden, wird die Symbolleiste ausgeblendet. In diesem Fall tippen Sie auf den nach rechts gerichteten Pfeil.

  3. Über den Pinsel auf der linken Seite können verschiedene Farben ausgewählt werden. Wem diese Auswahl jedoch nicht ausreicht, hält eine der Farben länger gedrückt, woraufhin sich eine Farbpalette öffnet, aus welcher der Anwender frei auswählen kann.

  4. Nachdem Sie Ihre Lieblingsfarbe ausgewählt haben, können Sie auf der Leinwand drauf los zeichnen.

  5. Zum Versenden des Kunstwerkes tippen Sie einfach auf den kleinen blauen Pfeil. Dieser befindet sich auf der rechts Seite der Skizze.

Herzklopfen in iMessage versenden

Die animierten Herzen können auch "gebrochen" sein.
Vergrößern Die animierten Herzen können auch "gebrochen" sein.

Im Gegensatz zur Apple Watch haben weder iPhone noch iPad einen Sensor, mit dem sich der Herzschlag messen lässt. iMessage kann aber trotzdem einen animierten Herzschlag versenden – warum auch immer.

  1. Öffnen Sie Nachrichten.

  2. Tippen Sie auf den Digital-Touch-Button.

  3. Legen Sie zwei Finger auf die Mitte der Leinwand. Nun wird ein animierter Herzschlag angezeigt. Nehmen Sie die Finger vom Display und der Herzschlag wird versendet.

  4. Haben Sie Herzschmerz oder ein gebrochenes Herz? Kein Problem, auch dies lässt sich mit der App ausdrücken. Legen Sie dafür einfach zwei Finger auf die Leinwand und wischen nach unten.

Taps in iMessage verschicken

Die Taps-Funktion kennt man bereits von der Apple Watch.
Vergrößern Die Taps-Funktion kennt man bereits von der Apple Watch.

Sie dachten, das Herzklopfen sei schon unnötig? Warten Sie ab, bis Sie erst die Tab-Funktion kennen lernen. Auf der Apple Watch ergibt diese Geste noch halbwegs Sinn, da man über eine leichte Vibration auf dem Handgelenk eine spürbare Reaktion des Nachrichteninhalts erhält. Unter iPhone- und iPad-Nutzern ist diese Funktion nicht besonders sinnvoll. Wer sich aber für animierte Kreise begeistern lässt, der wird mit der Tab-Funktion seinen Spass haben.

  1. Öffnen Sie Nachrichten.

  2. Tippen Sie auf den Digital-Touch-Button.

  3. Tippen Sie anschließend auf die Leinwand. Sie können so viele Kreise kreieren wie Sie wollen. Auch diese Nachricht wird automatisch versendet, sobald Sie den Finger für kurze Zeit vom Display nehmen.

Fotos oder Videos mit iMessage bearbeiten

Fotos und Videos können auch bearbeitet werden.
Vergrößern Fotos und Videos können auch bearbeitet werden.

Bilder und Videos konnten auch schon vor iOS 10 über Nachrichten verschickt werden. Neu ist allerdings, dass diese jetzt auch (mit Einschränkungen) bearbeitet werden können.

  1. Öffnen Sie Nachrichten

  2. Tippen Sie auf das Kamera-Symbol.

  3. Nehmen Sie ein Foto oder Video auf oder wählen Sie eins aus ihrer Fotosammlung aus.

  4. Das Foto wird anschließend in der Nachrichten-Leiste eingefügt. Tippen Sie auf dieses, um es vor dem Versenden noch mit „Markierungen“ bearbeiten zu können.

  5. Über „Markierungen“ kann man mit verschiedenen Farben und Pinselgrößen auf dem Bild zeichnen, eine Lupe oder Text einfügen.

  6. Tippen Sie nach der Verarbeitung auf "Fertig" und versenden Sie das Foto oder Video über den blauen Pfeil.

Handschriftliche Nachrichten in iMessage erstellen

Darf es etwas persönlicher sein?
Vergrößern Darf es etwas persönlicher sein?
© IDG

Um für eine persönlichere Note zu sorgen, kann man nun unter iOS 10 auch handschriftliche Nachrichten versenden.

  1. Öffnen Sie dafür Nachrichten.

  2. Rotieren Sie das iPhone in den Landscape Mode (Querformat). Nun erscheint eine Auswahl von vorgefertigten Nachrichten, wie zum Beispiel „Alles Gute zum Geburtstag“, „Super!“, „Vielen Dank!“ oder „Tut mir leid“. Natürlich können Sie auch eigene Nachrichten verfassen.

  3. Bevor man die persönlich gestaltete Nachricht verschickt, kann man diese auch noch kommentieren.

  4. Tippen Sie anschließend auf den blauen Pfeil, um die Nachricht zu versenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2222502