Channel Header Logo
Von Volker Riebartsch - 16.05.2013, 12:07

iPad und Windows

Apple-TV-Alternativen für Streaming mit iPad und Windows

Mit geeigneten Apps ausgestattet, kann das iPad Musik, Fotos und sogar Videos auf Playstation 3 und Xbox 360 streamen. Wir stellen die kostengünstige Alternative zu Airplay-Geräten und Apple TV vor
Apple ist bekannt für seine geschlossenen Systeme. Ein Beispiel ist das Streamen von Musik, Fotos und Videos. Hier setzt das Unternehmen auf Airplay als Technologie. Besitzer eines iPad oder iPhone können im lokalen Netzwerk Musik streamen, vorausgesetzt, ein Audio­system mit Airplay-Unterstützung beziehungsweise ein Airport Express mit angeschlossenem Lautsprechersystem sind vorhanden. Die Lösung für das Streamen von Fotos, Musik und Video ist Apple TV. Das Unternehmen hat Airplay ins iOS integriert, die Nutzung ist kinderleicht. Neben Airplay gibt es mit DLNA (Digital Living Network Alliance)und UPnP (Universal Plug and Play) weitere Standards für Mediaplayer, die Apple weder im iOS noch OS X unterstützt.

Konsolen als Streaming-Partner


In vielen Haushalten finden sich Spielkonsolen, die bekanntesten sind sicher Sonys Playstation 3 und Microsofts Xbox 360. Beide haben einen festen Platz bei echten Spielefans, auch wenn Apple inzwischen mit dem iPad und tollen Games eine Alternative ist.
Beide Geräte unterstützen unter anderem DLNA, lassen sich als Client für geeignete Mediaserver einsetzen und können so Musik, Fotos und Videos per Wi-Fi-Verbindung oder Ethernet-Kabel empfangen und abspielen. Für iPad & Co. gibt es einige Apps, die das iOS-Gerät zum DNLA-Server machen. Verbunden mit dem Fernseher, lassen sich vom iPad über die Konsole die Inhalte des iOS-Geräts auf den Flachbildfernseher und die angeschlossene Audioanlage bringen. Die Lösungen sind nicht so flexibel wie ein Apple TV, aber kostengünstig und funktionell.

Medien auf Xbox und Playstation


Sowohl die Xbox 360 als auch die Playstation 3 verfügen über eine interne Festplatte. Hier speichern die Geräte nicht nur Basisdaten für die genutzten Spiele, sondern haben auch Platz für Musik, Filme und Fotos. Der Benutzer kann die Medien einfach übertragen und dann über den angeschlossenen Fernseher und die Audioanlage genießen. Beide Geräte bieten Full-HD mit 1080p, auch hochauflösende Filme lassen sich abspielen. Die Playstation 3 ist zudem in der Lage, Bluray-Disks abzuspielen, der Player wurde ob seiner Qualität mehrfach ausgezeichnet.
Die Geräte der aktuellen Version verfügen sowohl über einen kabelgebundenen als auch einen Wi-Fi-Adaper für die Verbindung ins lokale Netzwerk und das Internet. Dank DLNA-Kompatibilität verstehen sie sich auf die Kommunikation mit entsprechend ausgestatteten Servern. Neben vielen Stand-alone-Geräten sind auch iOS-Geräte geeignet, sofern eine App läuft, die auf iPad & Co. einen DNLA-Server betreibt. Fotos, Musik und Filme lassen sich dann streamen.

Musik vom iPad auf Playstation und Xbox streamen

Wer lediglich Musik vom iPad über seine Playstation 3 oder Xbox 360 und den angeschlossenen Fernseher oder die Audioanlage streamen will, ist mit Airmusic (2,39 Euro) am besten bedient. Starten Sie einfach die App am iPad oder iPhone, und setzen Sie den Schieberegler für „Air­Music“ auf „an“. Befinden sich iPad und Playstation oder Xbox im selben lokalen Netzwerk, werden sie in der App dargestellt. Das iPad arbeitet jetzt als DLNA-Server. Bei der Xbox wählen Sie „Musiksammlung“ und hier das iPad aus, an der Playstation 3 „Musik > AirMusic“. Sie haben jetzt auf alle Songs Zugriff, alternativ sortiert nach Künstler, Alben oder Wiedergabelisten. Nach der Auswahl startet das Abspielen, Sie können einfach vor- und zurückspulen und weitere Optionen auswählen. Ist die App Airmusic im Hintergrund, stoppt das Streaming nach zehn Minuten, eine iOS-Beschränkung.

iMedia Share am iPad nutzen


Ein Allround-Talent ist die App iMedia Share (3,99 Euro), von der es auch eine kostenlose Lite-Version gibt. Die App bietet sowohl lokal beim iPad als auch als DNLA-Server Zugriff auf die am iPad gespeicherte Musik, Fotos und Videos. Dazu hat der Benutzer die Auswahl zwischen 48 Online-Kanälen mit Videoinhalten. Diese gibt es in der Vollversion zum Teil sogar in HD, in der Lite-Version nur in Standardauflösung. Das Betrachten mit dem iPad macht schon Spaß, bei den Online-Kanälen gibt es unter anderem Youtube, Facebook, Picasa, Vimeo, Animal Planet, Audi TV, Bild, Beet TV, Break.com, CNBC, CNN, Deutsche Welle, Driving Sports, Harvard Business Review, NASA TV, NY Times, Spiegel Online und mehr. Schon dafür lohnt die Anschaffung.

Musik auf Playstation und Xbox vom iPad streamen


iMedia Share versteht sich wie auch Airmusic auf das Streamen von Musik auf Playstation 3 und Xbox 360. Daneben streamt die App auch auf Fernseher mit Allshare, DLNA- und UPnP-Mediaplayer, Audioplayer und mehr. iMedia Share bietet hier grundsätzlich zwei Wege an. Sie können beim iPad Musik, Fotos oder Videos auswählen und dann vom iPad aus das Streaming auf Playstation, Xbox oder andere Player starten. Einfacher geht das jedoch wie bei Airmusic über das jeweilige Interface der Konsole und deren Fernbedienung. Dazu starten Sie beim iPad die App, wählen zum Abspielen von Musik bei der Playstation „Musik > iMediaShare > Music > Phone Music“ und treffen dann die Auswahl nach Künstler, Album, Wieder­gabeliste oder Genre. Die App muss beim Streaming geöffnet sein, im Hintergrund liegend, wird die Übertragung sonst nach zehn Minuten beendet.

Fotos und Alben auf dem Fernseher vom iPad betrachten


iMedia Share greift auch auf alle Fotos und Alben am iPad zu. Wie bei Musik können Sie Fotos auf dem iPad aufrufen und dann per Auswahl auf die Konsole streamen. Auch hier ist die Auswahl über die Konsole wesent­lich bequemer. Bei gestarteter App wählen Sie an der Playstation 3 „Photos > iMediaShare > Photos > Phone Photos“. Auf dem angeschlossenen Fernseher bekommen Sie Ihre Alben des iPad dargestellt, wählen Sie eines aus. Playstation und Xbox zeigen am Fernseher Miniaturen der zum Album gehörigen Bilder. Mit einem Klick der Fernbedienung sehen Sie das ausgewählte Foto bildschirmfüllend. Über die Optionen bietet die Konsole die bequeme Steuerung, Sie können so einfach in der Bildersammlung blättern. Bei der Playstation lassen sich sogar Bildausschnitte vergrößern und verkleinern. Für Fotos mit hoher Auflösung ist die Kombination eine tolle Lösung.


Aufgenommene Videos und Online-TV vom iPad streamen


Die Möglichkeit, auch Videos zu streamen, komplettiert das An­gebot der App. Auch hier raten wir zur Auswahl über die Konsole, in diesem Fall über „Video > iMediaShare > Videos“. Unter „Phone Videos“ haben Sie die Auswahl unter allen Videos, die Sie mit dem iPad aufgenommen oder in Ihre Bibliothek importiert haben. iMedia Share hat keinen Zugriff auf Videos der gleichnamigen App von Apple, kann natürlich auch keine kopiergeschützten Inhalte abspielen. Hier liegt ein wesentlicher Nachteil im Vergleich mit einem Apple TV. Dafür bietet iMedia Share Zugriff auf Dutzende Online-Kanäle, zum Teil in HD. Das Streamen von Videos – besonders in HD – macht wie bei der Nutzung eines Apple TV Bandbreitenprobleme, wenn iPad und Abspielgerät per Wi-Fi verbunden sind. Es empfiehlt sich, Apple TV beziehungsweise Konsole per Netzwerkkabel zu verbinden.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt iPad-Welt" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Macwelt Specials
- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 08/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1551693
Content Management by InterRed