2176136

Handy-Nummer gesperrt? So erkennen Sie es!

20.10.2016 | 19:46 Uhr |

Steht Ihre Nummer auf der Blacklist einer anderen Person? Wo finde ich Beweise dafür? Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Geheimnis lüften.

Mit  iOS 7 hat Apple die Funktion zum Blockieren von Anrufern erstmals eingeführt – auch in darauf folgenden Versionen steigt die Beliebtheit dieses Features. Doch wie findet man heraus, ob die eigene Nummer bereits bei einem Kontakt auf der Blacklist gelandet ist? Dafür gibt es zum Glück einige eindeutige Zeichen, die wir Ihnen in diesem Artikel erklären wollen: Wie sich Ihr Smartphone verhält, wenn Sie versuchen, anzurufen; welche Antwort Sie bei einem Anruf erhalten; die Anzahl an Freizeichen, die Sie hören, bis die Mailbox rangeht…

Wurde meine Nummer geblockt?

Dies lässt sich nicht mit absoluter Gewissheit feststellen. Wenn Sie aber auf die Anzeichen für eine Sperre achten, wissen Sie auch schon bald, woran Sie sind. Das erste Anzeichen für eine geblockte Handynummer ist ein veränderter Anrufvorgang. Wenn Sie eine Nummer anrufen, die Sie geblockt hat, klingelt das Handy des Angerufenen exakt ein Mal. Danach erhalten Sie die Meldung, dass die gewählte Rufnummer besetzt sei und dass Sie eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen können. Der Besitzer des Handys wiederum wird nie eine Benachrichtigung erhalten, dass sich eine Nachricht auf seiner Mailbox befindet.

Urteilen Sie im Fall eines einmaligen Klingelns und dem Verweis zur Mailbox aber nicht vorschnell: Der Angerufene muss Sie nicht zwingend blockiert haben, er könnte das Handy auch just im Moment des Anrufes ausschalten oder eine automatische Weiterleitung eingerichtet haben. Ob das der Fall ist, lässt sich aber einfach herausfinden, wenn Sie ein weiteres Mal von einer anderen Nummer aus anrufen oder Ihre Anrufnummer verbergen (wenn Sie selbst ein iPhone benutzen, öffnen Sie dazu die Einstellungen > Telefon > Rufnummer anzeigen und schalten Sie die Funktion dort aus).

Was passiert, wenn ich jemandem schreibe, der mich geblockt hat?

Wir haben es ausprobiert und eine Textnachricht an eine Nummer gesendet, die uns geblockt hat. Für uns lief dabei alles völlig normal ab: Der Text wurde gesendet und wir erhielten keinerlei Fehlermitteilung. Der Empfänger jedoch wird die Nachrichten einer blockierten Nummer nie erhalten – und wird auch nicht darüber informiert, dass es eine Nachricht gegeben hat.

In iOS 10 Nummern blocken?

So ärgerlich die Funktion für den Blockierten auch ist: Eigentlich handelt es sich um ein durchaus nützliches Feature. In iOS 10 lässt es sich außerdem so einfach wie nie aktivieren. Alles was Sie brauchen, ist ein Anruf der Person, die Sie blockieren möchten. Er kann auch schon weiter in der Vergangenheit liegen. Öffnen Sie Ihre Anrufliste und suchen Sie nach der Nummer, die Sie blockieren möchten. Tippen Sie dann auf das „i“-Symbol rechts daneben und scrollen Sie runter bis zur Option „Kontakt sperren“. Bestätigen Sie Ihre Entscheidung und Sie werden in Zukunft weder Anrufe, noch Textnachrichten oder Facetime der blockierten Person erhalten.

Darüber hinaus können Sie Nummern oder Kontakte über das Einstellungsmenü blockieren. Gehen Sie dafür auf Einstellungen > Telefon > Anrufe blockieren u. identifizieren. Möchten Sie, dass eine blockierte Nummer Sie wieder erreichen kann, tippen Sie einfach auf Bearbeiten und entfernen Sie den blockierten Kontakt aus der Liste.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2176136