1010703

E-Mail auf dem iPhone - einmal richtig eingerichtet, immer aktuell

06.01.2009 | 08:21 Uhr |

Wenn Sie Ihr iPhone das erste Mal mit Ihrem Computer synchronisieren, werden im Normalfall auch die Einstellungen für Ihre E-Mail-Konten mit Ihrem iPhone abgeglichen.

Das funktioniert, wenn Sie auf dem Mac Mail oder Microsoft Entourage verwenden und auf dem PC Microsoft Outlook 2003 oder 2007 oder Outlook Express. Im Idealfall können Sie E-Mail am iPhone sofort und ohne vorherige Einstellungen nutzen.

Wenn Sie ein anderes Programm auf Ihrem Computer nutzen oder Ihre E-Mails über das Web verwalten, geben Sie die Zugangsdaten direkt am iPhone ein. Auch das ist kein Hexenwerk. Tippen Sie dazu »Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Account hinzufügen«. Wählen Sie dann Ihren E-Mail-Anbieter. Wenn es ein Account von MobileMe, Google Mail, Yahoo! Mail oder AOL ist, benötigen Sie nichts weiter als Ihre Zugangsdaten.

Wenn Sie Ihre E-Mail bei einem anderen Anbieter verwalten, benötigen Sie mehr Daten. Diese bekommen Sie vom Anbieter. In der Regel finden Sie sie im Einstellungsbereich auf der Website. Eine Liste mit den Zugangsdaten vieler Anbieter im deutschsprachigen Raum finden Sie auf den Seiten von Patrick Canterino unter tinyurl.com/99tmj .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1010703