2193817

24 nützliche Tipps und Tricks für das iPhone

29.04.2016 | 14:41 Uhr |

Das iPhone bietet viele Funktionen, von denen die meisten Anwender überhaupt nicht wissen, dass sie existieren - bis jetzt. Wir haben unsere 24 Favoriten in Sachen Tipps und Tricks zusammengestellt, mit denen man schneller und einfacher arbeiten kann.

Obwohl Apples Produkte meist sehr intuitiv zu selbsterklärend zu bedienen sind, sind manche der vielen Funktion sehr gut im iPhone versteckt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem iPhone auch bisher unbekannte Funktionen nutzen können.

1. Erstellen von persönlichen Anruf-Antworten


Manchmal kommen Anrufe einfach zur falschen Zeit. Doch anstatt den Anrufer lediglich mit dem Anrufbeantworter zu vertrösten, kann man auch mit einer kurzen, persönlichen Nachricht antworten und somit beispielsweise erklären, warum man gerade nicht ans Telefon gehen kann. 

Je nachdem, welche iOS-Version man benutzt, kann man diese Funktion auf unterschiedliche Art und Weise einsetzen. Entweder kann man durch eine nach oben gerichtete Wischbewegung des Telefon-Icons die Antworten aufrufen oder man tippt bei einem eingehenden Anruf einfach auf das „Nachricht“-Logo. Daraufhin erscheinen drei verschiedene Antwortmöglichkeiten, wie beispielsweise „Ich kann gerade nicht sprechen.“ oder „Kann ich später anrufen?“. Alternativ lassen sich unter „Eigene…“ auch persönlich angefertigte Antwortmöglichkeiten aufrufen. Wer die drei Standard-Antworten ändern möchte, kann dies unter "Einstellungen>Telefon>Mit SMS antworten" erledigen. Allerdings lassen sich nicht mehr als drei verschiedene Antwortmöglichkeiten einrichten.

Anrufe kann man mit einem Tipp auf "Nachricht" mit einer SMS beantworten.
Vergrößern Anrufe kann man mit einem Tipp auf "Nachricht" mit einer SMS beantworten.

2. Mit „Erinnerung“ Anrufe überspringen 


Neben den persönlichen Antwortmöglichkeiten kann man sich vom iPhone auch später erinnern lassen. Dafür tippt man beim eingehenden Anruf einfach auf „Erinnerung“, woraufhin zwei verschiedene Optionen erscheinen. Nun kann man sich später erinnern lassen: Entweder „Beim Weggehen“ oder „In einer Stunde“. Bei der ersteren Variante nutzt das iPhone die GPS-Daten und erkennt somit, wenn man sich von seinem aktuellen Standort aus entfernt.

Telefon-App am iPhone: Das geht

3. In iTunes oder Garageband eigene Klingeltöne erstellen

Das iPhone bietet zwar eine Menge vorinstallierter Klingeltöne, manche wollen aber trotzdem lieber ihren Lieblingssong oder dergleichen als Klingelton benutzten. Mit iTunes ist dies kein Problem. Die einzige Bedingung ist hierbei, dass der ausgewählte Song-Ausschnitt eine Länge von 30 Sekunden nicht überschreiten darf. Der Datei-Typ muss von eine .m4a zu .m4r verändert werden und anschließend wieder in iTunes importiert werden. Bei der anschließenden Synchronisierung ist auf dem iPhone der neue Klingelton gespeichert. 



Wer bei Garageband einen eigenen Sound erstellt hat, kann diesen ebenfalls als Klingelton benutzen. Die Einrichtung des neuen Klingeltons ist besonders nutzerfreundlich, wenn der Ton über die iOS-App von Garageband kreiert wurde. In den Share-Optionen kann man den Sound als Klingelton festlegen.

Klingeltöne fürs iPhone aus jedem Lied erstellen

4. Individuelle Vibrationsalarme einrichten 


Erkennen zu können, wer gerade anruft, ohne auch nur einen Blick auf das iPhone zu werfen, ist kinderleicht. Entweder ordnet man bestimmten Kontakten einen eigenen Klingelton zu oder aber man passt einfach den Rhythmus des Vibrationsalarms der Klingeltöne oder SMS-Töne an.


Good, good, good vibrations!
Vergrößern Good, good, good vibrations!

Rufen Sie dafür in der Telefon-App den gewünschten Kontakt auf und tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf "Bearbeiten". Wählen Sie anschließend „Vibration“ aus. Nun haben Sie die Auswahl zwischen sieben vorinstallierten Vibrationsrhythmen. Alternativ können Sie auch eine eigene Vibration erstellen. Tippen Sie dafür auf „Neue Vibration erstellen“ und anschließend auf den Bildschirm. Das iPhone nimmt zeichnet die Berührungen auf und wandelt diese in den gewünschten Vibrationsalarm um.

5. Während einer Videoaufnahme gleichzeitig Fotos schießen

Sie halten gerade mit Ihrem iPhone einen magischen Moment fest, wollen aber gleichzeitig auch ein Foto schießen? Dafür müssen Sie die Videoaufnahme nicht unterbrechen. Tippen Sie einfach auf den weißen Kamera-Knopf, der bei der Videoaufnahme erscheint.

Aus dem Video heraus kann man auch fotografieren.
Vergrößern Aus dem Video heraus kann man auch fotografieren.

6. Mit dem Stromsparmodus Akkuzeiten verlängern


Wenn Sie genau wissen, dass Sie das iPhone für eine längere Zeit nutzen werden, dann sollten Sie den Stromsparmodus aktivieren. Diesen erreichen Sie über "Einstellungen > Batterie > Stromsparmodus".

„Bei Verwendung des Stromsparmodus wird der Stromverbrauch kurzfristig reduziert, bis Sie das iPhone vollständig aufladen können. Das bedeutet, dass das Abrufen von E-Mails, „Hey Siri“, die Hintergrundaktualisierungen von Apps, automatische Downloads und einige visuelle reduziert oder deaktiviert werden.“

7. PDF-Dateien in iBooks sichern

In iOS lassen sich alle Webseiten auch als PDFs sichern und in der iBooks-App abspeichern. Dies ist eine besonders praktische Funktion, wenn man lange Web-Dokumente lesen möchte oder bestimmte Seiten als Kopie sichern möchte. 


Webseiten als PDF sichern
Vergrößern Webseiten als PDF sichern

Um einen Seiteninhalt als PDF-Dokument sichern zu können, tippen Sie im Safari-Browser auf den Share-Button und wählen Sie „PDF in iBooks sichern“ aus.

8. Anpassen der „Nicht Stören“-Funktion

Das sogenannte „Nicht Stören“-Feature kann besonders hilfreich sein, wenn man in Ruhe arbeiten möchte und nicht ständig von Push-Nachrichten, Anrufen oder sonstigen Mitteilungen gestört werden möchte. Unter "Einstellungen > Nicht Stören" kann man die Funktion entweder manuell aktivieren oder eine planmäßige Aktivierung des Features vornehmen. Hier kann man festlegen, in welcher Zeitspanne man nicht gestört werden möchte und gleichzeitig bestimmen, welche Anrufe trotzt aktivierter Funktion trotzdem zugelassen werden sollen. Alternativ lässt sich die Funktion auch über die Statusleiste schnell ein- und ausschalten, indem man auf das kleine Mond-Symbol tippt.

"Nicht stören" für einzelne Nachrichten oder Kontakte einschalten

9. iPhone-Tastatur Tipp 1: Schneller Symbole einfügen 


Sie nutzen die iPhone-Tastatur wahrscheinlich schon lange, ohne zu wissen, dass man mit einer bestimmten Gestik viel schneller tippen kann - besonders was die Extra-Zeichen angeht.

Anstatt einmal auf den 123 Button zu tippen, daraufhin auf das gewünschte Symbol und schließlich wieder auf den ABC Button, um zurück zur konventionellen Tastatur zu kommen, kann man diesen Schritt auch mit einer einzigen Bewegung erledigen.



Tippen und halten Sie dafür auf den 123 Button, bewegen Sie anschließend den Finger auf das gewünschte Symbol und lassen Sie letztendlich los. Sobald der Finger vom Bildschirm genommen wird, wechselt die Tastatur wieder zur alphabetischen Tastatur zurück.

Schneller tippen auf dem iPad oder iPhone

10. iPhone-Tastatur Tipp 2: Doppelt-Leerzeichen für automatisches Satzende

Dieser Tipp mag zwar recht simpel klingen, spart aber letztendlich sehr viel Zeit beim Tippen. Anstatt in das Symbol-Menü gehen und das Punkt-Symbol auswählen zu müssen, tippen Sie lediglich am Ende des Satzes zweimal schnell hintereinander auf die Leerzeichen-Taste. Daraufhin wird der Satz mit einem Punkt beendet und es wird automatisch ein Leerzeichen eingefügt, damit Sie gleich weiter schreiben können.

11. „Zum Widerrufen schütteln“

Diese Funktion könnte unter Umständen etwas merkwürdig aussehen, kann aber sehr hilfreich sein. Falls Sie beispielsweise einen längeren Satz aus Versehen gelöscht haben sollten, reicht es aus, Ihr iPhone ein wenig zu schütteln und die vorherige Aktion wird widerrufen. 

Um diese Funktion zu aktivieren, gehen Sie auf "Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Zum Widerrufen schütteln". Apple hat diese Funktion mittlerweile zwar auch in die Tastatur mit Hilfe einer extra Taste integriert, diese erscheint jedoch nur, wenn man mit dem iPhone im sogenannten Landcape-Modus schreibt.

Mit Schütteln Undo aktivieren

12. Tap to Top


Haben Sie einen extrem langen Web-Artikel gelesen oder sich durch ihren überfüllten Mail-Eingang gekämpft und wollen nicht wieder bis ganz nach oben scrollen? Mit einem einfachen Tippen auf die Uhrzeit bringen Sie die meisten Apps wieder ganz zum Anfang der Webseite oder ihres Mail-Eingangs.

13. Schnelles Löschen in der Taschenrechner-App


Insgesamt ist die Taschenrechner-App sehr umfangreich - das einzige was fehlt, ist eine präzise Löschfunktion einzelner Ziffern. Mit der Taste „c“ können Sie lediglich die gesamte Zahl löschen. Besonders bei längeren Zahlen ist es ärgerlich, bei einem kleinen Tippfehler gleich alles löschen zu müssen.



Auf dem Taschenrechner löscht man einzelne Ziffern per Wisch nach links.
Vergrößern Auf dem Taschenrechner löscht man einzelne Ziffern per Wisch nach links.

Auch wenn es keine direkte Taste für das Löschen einzelner Ziffern gibt, können Sie mit einer einfachen Wischbewegung nach links oder rechts die letzte Ziffern entfernen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie beim Wischvorgang den Finger in der oberen, schwarzen Anzeige-Leiste platzieren. Ansonsten könnten Sie aus Versehen weitere Taschenrechner-Befehle auswählen.

14. Musikwiedergabe mit Timer stoppen 


Dieser Trick eignet sich besonders für diejenigen, die dazu neigen, bei laufender Musik einzuschlafen. Den meisten sollte das Problem bekannt sein, dass am  nächsten Morgen der Musik-Player immer noch läuft und der Akkustand dementsprechend niedrig ist. Ein Schlafmodus, der in der Podcast-App bereits seit längerem fester Bestandteil ist, existiert in der Musik-App in dieser Form nicht. Mit einem kleinen Trick kann dieses Problem aber ebenfalls gelöst werden.

Setzt man einen Timer, kann man die Musikwiedergabe nach einer bestimmten Zeit beenden.
Vergrößern Setzt man einen Timer, kann man die Musikwiedergabe nach einer bestimmten Zeit beenden.

Die Uhr-App hat neben der Wecker- und Stoppuhr-Funktion auch noch weiteres auf Lager. So können Sie mit der Timer-Funktion, welche ebenfalls über die Menüleiste aufgerufen werden kann, bestimmen, wann die Musik pausiert werden soll. Tippen Sie dafür einfach im Timer-Menü auf „Timer Ende“ und scrollen Sie nach ganz unten. Wählen Sie nun „Wiedergabe stoppen“ aus. Nachdem der Timer eingestellt wurde, tippen Sie auf Start. Nach dem der Timer abgelaufen ist, wird die Musikwiedergabe gestoppt. Somit kann verhindert werden, dass das iPhone die ganze Nacht lang Musik abspielt, ohne dass jemand zuhört.

Timer am iPhone einstellen

15. Lichtsignale beim Empfangen einer Nachricht


Wenn Vibration und Klingelton nicht ausreichen, lassen sich zusätzlich  Lichtsignale aktivieren. Mit dieser Option wird es zukünftig deutlich schwerer, einen Anruf zu verpassen. Um dieses Feature zu nutzen, gehen Sie auf "Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen" und aktivieren „LED-Blitz bei Hinweisen“.

LED-Blitz für Benachrichtigungen nutzen

16. Dreifacher Homebutton-Klick 


Scrollt man bei "Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen" ganz nach unten, kann man die Kurzbefehle verwalten. Drückt man drei mal schnell hintereinander den Homebutton, lässt sich eine von insgesamt sechs verschiedenen Funktionen aktivieren, darunter beispielsweise VoiceOver, Farben umkehren, Graustufen, Zoom, Schaltersteuerung und AssistiveTouch. 


iPhone ohne Power-Button ausschalten

17. Wörter und Phrasen auf Webseiten durchsuchen

Wenn Sie nach einem bestimmten Wort oder einem Absatz auf einer Website suchen möchten, tippen Sie das gewünschte Wort einfach oben in die URL/Such-Leiste. Sobald Sie dort etwas eintippen wird die Seite mit Ihren Favoriten überdeckt - aber keine Sorge. Sie befinden sich immer noch auf der Webseite. Nachdem Sie das Wort eingegeben haben, wird Ihnen automatisch die Anzahl der Suchergebnisse angezeigt. Geben Sie anschließend den Befehl, das Wort auf der Website zu suchen. Anschließend werden die gesuchten Wörter auf der Seite gelb hinterlegt dargestellt, sodass Sie diese leichter finden können. Mit den Pfeiltasten können Sie nach oben und unten navigieren und somit gleich zu den Ergebnissen springen.

Will man auf der Seite einen bestimmten Begriff suchen, muss man ihn in die Adressezeile tippen
Vergrößern Will man auf der Seite einen bestimmten Begriff suchen, muss man ihn in die Adressezeile tippen

18. Richtungen im Panoramamodus wechseln

Wenn Sie ein Panorama-Bild aufnehmen möchten, kann es in manchen Fällen vorkommen, dass Sie das Bild nicht von links nach rechts, sondern von rechts nach links aufnehmen möchten. Tippen Sie dafür einfach auf den Pfeil, der daraufhin auf die andere Seite des Bildschirms springt.

10 geniale Tipps für iPhone-Fotos

Mal anders herum: Auf den Pfeil tippen, dann kehrt sich die Richtung der Panoramaaufnahme um
Vergrößern Mal anders herum: Auf den Pfeil tippen, dann kehrt sich die Richtung der Panoramaaufnahme um

19. Fotokamera mit Kopfhörern steuern


Ein Großteil der Nutzer weiß, dass man auch mit den Lautstärkeregler Fotos schießen kann. Diese Methode ist besonders bei Selfies beliebt, da durch weniger unscharfe Bilder entstehen. Aber wussten Sie auch, dass Sie die Bilder mit Hilfe der Kopfhörer schießen können? Wenn die Kamera-App geöffnet ist und die von Apple mitgelieferten Kopfhörer angeschlossen sind, drücken Sie einfach den „+“ oder„-“-Button, um somit Fotos machen zu können.

iPhone mit Kopfhörer-Tasten fernbedienen

20. Matheaufgaben mit Siri lösen


Siri kann einem nicht nur die Uhrzeit oder die aktuelle Wetterlage verraten. Befiehlt man Siri, einfache bis mittelschwere Aufgaben aus dem Bereich der Mathematik, löst sie diese ohne Probleme. Sie sollten jedoch darauf achten, bei größeren Zahlen deutlich zu sprechen und laute Hintergrundgeräusche zu vermeiden. Ansonsten könnte es zu Verständigungsproblemen führen.

21. Die Kompass-App als Wasserwaage benutzen


Obwohl man die Kompass-App nicht jeden Tag gebrauchen mag, bietet die App ein Feature, welches in manchen Situationen durchaus hilfreich sein kann. Ist die App geöffnet und wischt man daraufhin nach links, öffnet sich eine digitale Wasserwaage, welche man zuvor auf einer gerade Fläche kalibrieren sollte.

Orientierung mit dem iPhone: Kompass, GPS und Gyroskope  

In der Kompass-App hat sich auch eine digitale Wasserwaage versteckt.
Vergrößern In der Kompass-App hat sich auch eine digitale Wasserwaage versteckt.

22. Night Shift anpassen

Mit dem iOS 9.3 Update kam die Night-Shift-Funktion auf die Apple Geräte. Hierbei handelt es sich um ein nützliches Feature, welches die weißen Töne im Display in wärmere Töne umwandelt, was vor allem in dunklerer Umgebung für die Augen des Betrachters angenehmer sein soll und auch dabei helfen soll, besser einschlafen zu können. 

Unter "Einstellungen > Anzeige&Helligkeit > Night Shift" können noch weitere Einstellungen zu diesem Feature bearbeitet werden, wie beispielsweise die Farbtemperatur oder die Aktivierungszeitspanne.

23. Mit der Sprachausgabe Nachrichten vorlesen lassen


In manchen Fällen bietet es sich an, empfangene Nachrichten vom iPhone vorlesen zu lassen, wie zum Beispiel bei besonders langen Nachrichten oder wenn man sich gerade im Auto befindet. 



Über "Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Sprachausgabe" kann man auswählen, dass das iPhone eine bestimmte Auswahl vorlesen soll. Die Taste „Sprechen“ wird angezeigt, wenn Sie die gewünschten Text markiert haben. Darüber hinaus kann die Sprachausgabe auch den gesamten Bildschirminhalt wiedergeben. Ist die Option aktiviert, muss man mit zwei Fingern vom oberen Bildschirmrand nach unten streichen, damit der Inhalt gesprochen wird.

Barrierefrei am iPad

24. Nachrichtendetails in Nachrichten anzeigen 


In der Nachrichten-App werden zwar die Konversationen nach Datum und Uhrzeit kategorisiert und angezeigt, wann genau die einzelnen Nachrichten verschickt wurden, kann man aber nicht ohne Weiteres sehen. Aber auch dafür gibt es einen kleinen Trick. 

Streichen Sie in einem geöffneten Chat mit einer einfachen Bewegung nach links, sodass sich Ihre verschickten Nachrichten etwas nach links verschieben. An dieser Stelle erscheint nun die Uhrzeit, wann die Nachrichten genau verschickt wurden.

Leicht nach links schieben, dann sieht man die Uhrzeiten der Unterhaltung
Vergrößern Leicht nach links schieben, dann sieht man die Uhrzeiten der Unterhaltung
0 Kommentare zu diesem Artikel
2193817