1049040

Top-Apps für Reise und Urlaub

23.06.2011 | 21:04 Uhr |

Das iPhone hilft auf Geschäftsreisen ebenso wie im Urlaub - von der Reiseplanung bis zur Orientierung vor Ort. Obendrein bietet es unterwegs Unterhaltung und vielseitige Kommunikationsmöglichkeiten

iPhone auf Reisen
Vergrößern iPhone auf Reisen

Wenn es ums Reisen geht, kann das iPhone seine Stärken voll ausspielen. Es beschafft Bahn-und Flugdaten, lokale Karten und Umgebungsinformationen, spart Geld bei der Kommunikation mit Freunden und Kollegen in der Heimat und hilft nicht zuletzt auch bei Sprachproblemen im Ausland. Durch Internet-Verbindung, GPS und die richtigen Apps, die wir in den folgenden Artikeln vorstellen, wird das iPhone zum universellen Assistenten vor und während der Reise. Unser Schwerpunkt zeigt, was man dafür braucht und worauf man auf Reisen besonders achten sollte.

Kostenfalle Ausland

Führt die Reise ins Ausland, kann es schnell teuer werden, da viele Apps und Dienste auf Internet-Zugriffen basieren. Es gibt verschiedene Strategien, um hierbei Kosten zu vermeiden. Als Erstes sollte man möglichst Apps benutzen, die ihre Daten lokal auf dem iPhone vorhalten. Muss eine App ihre Daten vor dem ersten Einsatz erst laden, sollte man das schon vor Reiseantritt zu Hause erledigen. Beispiele sind Offmaps 2 für Straßenkarten, oder Wikihood Plus , das Umgebungsinformationen aus Wikipedia als Offline-Paket anbietet.

Der zweite Weg ist die Nutzung einer lokalen SIM-Karte. In vielen Ländern bekommt man Prepaid-Karten mit günstigen Datentarifen in jedem Kiosk oder Supermarkt. Dazu braucht man allerdings ein iPhone ohne SIM-Lock. Das kann man in Deutschland im Apple Store kaufen oder bei diversen kleineren Händlern, die freie Geräte aus Nachbarländern importieren. Von den großen Netzbetreibern bietet in Deutschland nur O2 SIM-Lock-freie iPhones an.

Wer bereits ein netzgebundenes iPhone hat oder die Subventionierung bei einem anderen Anbieter ausnutzen will, sollte einen UMTS-Router wie den Trekstor Portable WLAN Hotspot kaufen und dort die Fremdkarte hineinstecken. Der kostet ohne SIM-Lock etwa 100 Euro und ist kaum größer als eine Computermaus. Am iPhone lässt man im Ausland Daten-Roaming deaktiviert und verbindet sich zur Internet-Nutzung per WLAN mit dem Router.

Reisevorbereitung: Die besten Reisehelfer-Apps

Jede Reise beginnt mit der Vorbereitung. Hierzu gehören zum Beispiel Apps zum Heraussuchen von Bahnverbindungen und Flügen inklusive Bus- und Straßenbahn, die Sie zum Bahnhof beziehungsweise Flughafen bringen. Wer mit dem Auto fährt, kann die Route ebenfalls mit Navigationslösung oder Offline-Straßenkarte am iPhone planen. Als praktische Ergänzung gehört schließlich auch noch ein Währungsumrechner ins Reisegepäck.

Entertainment unterwegs mit richtigen iPhone-Apps

Wird es auf der Reise mal langweilig, weil eine Verbindung nicht klappt oder das Wetter nicht mitspielt, hilft das iPhone mit Musik, Videos, Radio, Büchern oder Spielen. Hier finden Sie Tipps, was man zu Unterhaltungszwecken dabeihaben sollte, um sich selbst und vor allem mitreisende Kinder abzulenken, damit unerwartete Pausen nicht zur Geduldsprobe für alle Beteiligten werden.

Am Urlaubsort: iPhone als Reiseführer

Vor Ort bietet das iPhone Reiseführer, die Sie zu Sehenswürdigkeiten führen und Hintergrundinfos liefern, oder Apps, die zeigen, wo man Hotels, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Banken und vieles mehr findet. Außerdem zeigen wir, wie man auch im Ausland freie WLANs nutzen kann und das iPhone als Dolmetscher verwendet.

In Kontakt mit Heimat bleiben: iPhone-Apps für VoIP, SMS, Cloud-Dienste

Wir stellen Apps vor, mit denen Sie auch am Urlaubsort in Kontakt mit ihrer Heimat bleiben können. Dazu gehört Telefonieren per Internet oder das Verschicken günstiger SMS, aber auch eine vielseitige Chat-App. Für Fotogrüße aus dem Urlaub empfehlen wir den Upload in eine Web-Galerie oder den Versand per Postkarte. Falls Sie Ihr Konto im Überblick behalten wollen, haben wir auch dafür eine Lösung.

Zuletzt beschäftigen wir uns mit Cloud-Diensten, dank deren Sie von unterwegs auf wichtige Daten zugreifen oder diese mit anderen teilen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049040